BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Neue Düngevorschriften - Leidet der Ertrag?

    Die Grundwasserqualität in sogenannten "roten" Gebieten soll wieder in den grünen Bereich kommen. Ab 2021 müssen Landwirte dort 20 Prozent weniger Stickstoff düngen, als die Pflanzen rechnerisch dem Boden entziehen. Das bereitet den Bauern Sorgen.

    Große Explosion in Beirut: Opferzahl steigt auf rund 100 Tote
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nach den Explosionen im Hafen von Beirut ist die Opferzahl weiter gestiegen. Das Rote Kreuz spricht jetzt von mindestens 100 Toten und mehr als 4.000 Verletzten. Ausgangspunkt des Unglücks war offenbar ein Ammoniumnitrat-Lager.

    Öko-Test: Einige Mineralwässer mit Schadstoffen belastet

      Öko-Test hat 100 Medium-Mineralwässer getestet. Die gute Nachricht: Mehr als die Hälfte der Mineralwässer aus ganz Deutschland bekamen die Note "sehr gut". Aber in einigen Proben fanden sich auch Nitrate oder andere giftige Substanzen.

      Projekt "Wasserschutzbrot Niederbayern" gestartet
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Durch schonenden Anbau von Backweizen soll künftig die Nitratbelastung des Grundwassers gesenkt werden. In Rottenburg im Kreis Landshut wurde nun das Projekt "Wasserschutzbrot Niederbayern" vorgestellt.

      Problematische Filterung von Medikamentenresten in Kläranlagen

        Deutschland verfügt über sauberes Trinkwasser. Umso mehr verunsichern Meldungen über Spurenstoffe im Grundwasser, die dort nicht hingehören. Nitrate aus der Landwirtschaft oder eben Rückstände von Medikamenten, die schwierig herauszufiltern sind.

        Chronologie: Der Streit um Gülle und Nitrat
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Heute treffen sich die Agrarminister der Länder, um über die geplante Verschärfung der Düngeregeln zu sprechen. Es ist eine weitere Runde in einem schier endlos scheinenden Streit. Die Akteure: Deutschland und die EU sowie Landwirte und Politiker.

        Nach Bauern-Demos: Bayern erhöht Zahl der Nitrat-Messorte
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Angesichts neuer Düngeregeln kritisieren viele Landwirte, wie bislang die Nitratwerte im Grundwasser gemessen werden. Bayern hat nun angekündigt, die Zahl der Messstellen zu verdoppeln. Umweltminister Glauber sieht dennoch die Bauern gefordert.

        Klimawandel und Insektensterben: Der Bauer als Sündenbock?

          Klimawandel, Nitrat im Grundwasser, Insektensterben: Wer ist schuld? Natürlich der Bauer! Gegen dieses Vorurteil demonstrieren die Landwirte seit Monaten. Wer "die Bauern" eigentlich sind und worum es den Landwirten geht: Possoch klärt!

          Streit um Nitratmessstellen – stimmen die Messungen?

            Durch die neue Düngeverordnung soll die Nitratbelastung im Grundwasser reduziert werden. Viele Landwirte zweifeln aber an, dass die amtlichen Messungen der Nitratwerte überhaupt korrekt sind. Was ist an diesen Vorwürfen dran?

            Oberpfälzer Landwirte protestieren gegen Düngeverordnung
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Die EU kritisiert Deutschland, weil zu viel Nitrat im Grundwasser ist. Deshalb wird diskutiert, ob Landwirte weniger düngen sollen und schärfere Auflagen bekommen. Dagegen wehren sich die Landwirte, zum Beispiel in Burglengenfeld und Hahnbach.