BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Trotz Schwächephase: Nur wenige Banken wollen Gebühren erhöhen

    Die Niedrigzins-Politik der Europäischen Zentralbank macht den Geldhäusern immer mehr zu schaffen. Die Angst ist groß, dass sie diesen Druck an die Kunden weitergeben – in Form von höheren Gebühren. Doch die Banken halten sich zurück.

    Allein zu teuer: Sparkasse und VR-Bank in nur einer Filiale
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Niedrigzins und harter Wettbewerb hinterlassen ihre Spuren: Die Konkurrenten Sparkasse und Genossenschaftsbank arbeiten auf dem Land inzwischen zusammen, um Kosten zu sparen. So auch im Landkreis Augsburg.

    Rundschau 18.30 Uhr: Ernteschäden – Bauern fordern Ausgleich
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Fragen nach der Haftung nach Airport-Chaos +++ Defizit in der Rentenkasse wegen Niedrigzins +++ Flucht übers Mittelmeer: Katholische Kirche öffnet humanitären Korridor +++ Superstar Ed Sheeran: zwei ausverkaufte Konzerte im Münchner Olympiastadion

    EZB-Niedrigzinsen führen zu Defizit in der Rentenkasse
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Gesetzliche Rentenversicherung hat im vergangenen Jahr mit ihren Geldanlagen 49 Millionen Euro Verlust gemacht. Der Kapitalmarkt gibt keine Zinsen mehr her - im Gegenteil: Es müssen sogar Negativzinsen gezahlt werden.

    Sparkasse auf Rädern - mobile Filiale kommt zum Kunden
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Busse statt Filialen: Die Niedrigzinspolitik der EZB zwingt auch die Sparkassen zu Schließungen und Sparmaßnahmen. Damit die Menschen auf dem Land trotzdem versorgt werden, setzen die Sparkassen jetzt auf Mobilität.

    Drohende Milliardenverluste bei Betriebsrenten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Jeder vierte Deutsche hat Anspruch auf eine Betriebsrente, die für die Altersversorgung meist fest eingeplant ist. Die anhaltend niedrigen Zinsen stellen die betrieblichen Rentenkassen vor große Probleme. Von Felix Lincke

    Stabilisierung trotz niedriger Zinsen

      Die Niedrigzinspolitik der EZB hat der LBS Bayern in den vergangenen Jahren große Probleme bereitet. Das Geschäftsmodell wankte, weil sie hohe Zinsversprechen nicht mehr erfüllen konnte. Die Jahresbilanz 2016 zeigt aber Besserung. Von Rigobert Kaiser

      Mit Infrastrukturprojekten aus der Niedrigzinsfalle

        Die niedrigen Zinsen machen den Versicherern zu schaffen. Deutsche Staatsanleihen werfen kaum noch etwas ab. Um hohe Zinsversprechen der Vergangenheit zu erfüllen, will die Allianz nun in italienische Autobahnen investieren. Von Rigobert Kaiser

        Geschäftsvolumen der Bausparkasse Wüstenrot 2016 stabil

          Die Bausparkassen klagen über die Niedrigzins-Politik der EZB. Dennoch konnte der zweitgrößte Anbieter Wüstenrot sein Geschäftsvolumen im Krisenjahr 2016 stabil halten und sogar zahlreiche Neuverträge verkaufen.Von Felix Lincke

          Bayern erhält Ausschüttung von rund 115 Millionen Euro

            Finanzminister Markus Söder zeigt sich mit den Jahreszahlen der BayernLB zufrieden und hat daher angekündigt, dass es erstmalig seit der Stabilisierung der Bank eine Ausschüttung auf die Stille Einlage des Freistaats Bayern geben werde. Von M. Siller