BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Unternehmer im Bhagwan-Land: "Der Streik" am Schauspiel Zürich
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die US-Autorin Ayn Rand pries 1957 den Kapitalismus und beschrieb in einem Roman, was passiert, wenn Unternehmer streiken. Nicolas Stemann macht daraus ein sehr buntes, aber allzu seichtes Schauspiel zwischen Varieté und Fernsehballett. Enttäuschend.

Stemann inszeniert "Schneewittchen" zur Eröffnung in Zürich
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ausländerfeindliche Zwerge, ein behördlicher Aufpasser, eine zickige Schönheitskönigin und Rotkäppchen, das sich um den "bösen" Wolf sorgt. Nicolas Stemann startete mit einer anarchischen Märchen-Inszenierung in seine Intendanz am Schauspiel Zürich.

Patriarchatsdämmerung: "Der Vater" an den Münchner Kammerspielen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Rosenkrieg, Geschlechterkampf: Vor 140 Jahren schrieb August Strindberg sein antifeministisches Drama "Der Vater". Nicolas Stemann hat an den Münchner Kammerspielen jetzt das Gegenwärtige am alten Stoff herausgearbeitet. Von Sven Ricklefs

Der Hund kann singen: "Kein Licht" - Jelineks Atom-Schmerz
  • Artikel mit Bildergalerie

Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek rechnet mit der Energie-Politik ab: Seit 2011 hat sie sich mehrmals mit dem Thema beschäftigt. Auf der Ruhrtriennale in Duisburg wurde daraus eine fulminante Text-Revue. Nachtkritik von Peter Jungblut.

Münchner Kammerspiele stoppen islamkritische Houllebecq-Premiere

    Am Hamburger Schauspielhaus ist das Stück "Unterwerfung" ein Publikumshit, in München wird die Islam-Abrechnung vorerst nicht zu sehen sein: Wegen einer "Krise" im Produktionsteam sagten die Kammerspiele die Premiere ersatzlos ab. Von Peter Jungblut.

    Krach um Houellebecqs "Unterwerfung"

      Mit einer Bühnenfassung von Michel Houellebecqs "Elementarteilchen" wurde der Regisseur Julien Gosselin berühmt. Im November sollte er in München dessen islamkritisches Stück "Unterwerfung" inszenieren, doch er brach die Probe ab. Von Peter Jungblut.