BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Rundschau 18.30 Uhr: GroKo-Verhandlungen laufen an

  • Artikel mit Video-Inhalten

Zahl der Nichtwähler nimmt zu +++ Kritik an Islamverband DITIB wächst +++ Landtag gedenkt Holocaust-Opfern +++ Vorstandswahl im DGB-Bayern +++ Keuchhusten greift immer mehr um sich +++ Trump auf Weltwirtschaftsforum +++ Montgolfiade am Tegernsee

Zahl der Nichtwähler steigt

  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Bundeswahlleiter hat heute die Statistik der letzten Bundestagswahl vorgestellt. Viele Bundesbürger haben taktisch gewählt. Groß war leider auch die Zahl der Nichtwähler. Wissenschaftler haben eine Hochburg der Nichtwähler untersucht.

Lammert ruft zu Teilnahme an Bundestagswahl auf

    Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hat die Bürger dazu aufgerufen, am Sonntag zur Bundestagswahl zu gehen. "Wer sich entschieden hat, sich nicht für Politik zu interessieren, hat sich entschlossen, anderen die Zukunft zu überlassen", sagte er.

    Rundschau 18:30: 7-Punkte-Plan gegen Sexualstraftaten

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Weitere Themen: BR-Polizeiexperte ordnet Maßnahmen zum Schutz von Frauen ein +++ Erdbeben in Mexiko: Verzweifelte Suche nach Überlebenden +++ Bundestagswahl: Was motiviert Nichtwähler? +++ Umweltministerium und Bund Naturschutz wollen Donau schützen

    Was bekennende Nichtwähler vom Wählen abhält

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Viele Bürger werden am Sonntag nicht zur Bundestagswahl gehen. In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Nichtwähler - abgesehen von wenigen Ausnahmen - stetig gestiegen. Warum? Wir haben erklärte Nichtwähler nach ihren Motiven gefragt.

    Nichtwähler - Die vernachlässigte stärkste Kraft im Staat

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Am Sonntag werden auch dieses Jahr wieder Millionen Menschen nicht zur Wahl gehen. Vor allem die Jungen, sozial Schwachen, schlecht Gebildeten. Dadurch entsteht eine soziale Schieflage des Wählens - und letztendlich ein Legitimationsproblem.

    O-Ton B5: AfD sorgt laut Wahlforscher für höhere Wahlbeteiligung

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die AfD könnte dafür sorgen, dass mehr Menschen bei der Bundestagswahl ihre Stimme abgeben. Das meint Michael Kunert von Infratest Dimap: „Die AfD spricht einen Teil der ehemaligen Nichtwähler an – und es gibt eine Gegenmobilisierung.“

    Bundestagswahl 2017: Die Bedeutung der Nichtwähler

      Fast ein Drittel der Wahlberechtigten hat bei der letzten Bundestagswahl seine Stimme nicht abgegeben - nur 2009 waren es noch mehr. Und diesmal? Fest steht, viele Wähler sind noch unentschlossen. Andrea Herrmann hat sich umgehört.

      Nichtwähler als Joker für Martin Schulz

        Er ist der Mann der Stunde in der SPD: Martin Schulz. Und das liegt auch an einer für die Wahl nicht ganz unbedeutenden Gruppe: den Nichtwählern. Sie könnten zu einer entschiedenen Größe im Wahlkampf 2017 werden. Von Antonia Franz

        Berlin-Wahl: "Es gibt einen Protest in unserer Gesellschaft"

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer zeigt sich überzeugt: Das schlechte Abschneiden der CDU bei der Wahl in Berlin liegt vor allem am Erstarken der AfD - und daran, dass so viele bisherige Nichtwähler ihre Stimme für sie abgegeben hätten.