BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Der Rüdiger von Neugablonz: Ein Denkmal mit bewegter Geschichte
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Neugablonzer feiern am Wochenende ein ganz besonderes Fest. Der sogenannte Rüdiger-Brunnen mit der gleichnamigen Ritterfigur steht jetzt seit 50 Jahren in dem Kaufbeurer Stadtteil.

Schmuckausstellung in Kaufbeuren
  • Artikel mit Video-Inhalten

Sie kamen 1946 ins Allgäu und brachten ihr Handwerk mit: Die Vertriebenen aus dem heute tschechischen Isergebirge gründeten Neugablonz und einen neuen Standort der Schmuckindustrie. Heute gibt es dort mehr als 100 Betriebe der Gablonzer Industrie.

Ladendieb klaut im Ostallgäu Dutzende Flaschen Whiskey

    Ein Ladendetektiv hat im Ostallgäu einen Dieb auf frischer Tat ertappt. Die stattliche Beute des 48-jährigen Mannes auf seinem Beutezug: Dutzende Tabak- und Zigarettenpackungen und mehr als 50 Flaschen Whiskey. Von Andrea Trübenbacher

    Jubiläumsfeier soll Leben retten

      Was macht eine Feuerwehr, wenn ein rundes Jubiläum ansteht? Genau: Sie organisiert die Blaskapelle und stellt den Grill auf. Die Feuerwehr im Stadtteil Neugablonz will sich damit nicht zufriedengeben - und auch beim Jubiläum helfen.

      Neugablonzerin klagt gegen Tierhaltungsverbot
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Weil sie 29 Katzen in einem Kleinwagen gelassen hat, verhängte die Stadt Kaufbeuren ein Tierhaltungsverbot gegen eine Frau aus Neugablonz und stellte ihr Tierarzt- und Tierheimkosten in Rechnung. Gegen diesen Bescheid klagt jetzt die Frau.

      Streit um Zigarette löste tödliche Messerstecherei aus

        Beim Streit vor einer Sportsbar im Kaufbeurer Stadtteil Neugablonz war in der Nacht zum Mittwoch ein 23-Jähriger erstochen worden. Der Streitgrund laut Ermittler: Der Messerstecher sollte zum Rauchen vor die Tür gehen, weigerte sich aber.

        Es war Brandstiftung

          Das Feuer in der geplanten Asylbewerberunterkunft im Kaufbeurer Stadtteil Neugablonz (Lkr. Ostallgäu) ist vorsätzlich gelegt worden. Diesen Verdacht der Polizei hat ein Sachverständiger des LKA bestätigt. Die Stadt hat eine Belohnung ausgesetzt.