BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Babylon-Berlin-Star Volker Bruch will zu Protest-Partei

    Der Schauspieler Volker Bruch hat netzpolitik.org zufolge einen Mitgliedsantrag bei der Corona-Protestpartei "Die Basis" gestellt. Der Babylon-Berlin-Star hatte sich auch an der umstrittenen Kampagne #allesdichtmachen beteiligt.

    Elektromüll: EU plant einheitliches Ladekabel

      Laptops, Smartphones, Tablets und vieles mehr: Die EU hat dem Kabelsalat den Kampf angesagt und plant ein einheitliches Ladegerät. Das Ziel: Weniger genervte Nutzer und weniger Elektroschrott.

      "Querdenken": Keine Transparenz bei Spenden?

        Die Initiative Querdenken soll in den vergangenen Monaten hunderttausende Euro an Spenden eingenommen haben. Die Plattform netzpolitik.org spricht von Intransparenz. Auch der Münchner Ableger "Querdenken 089" reagiert nicht auf BR24-Anfrage.

        Markus Beckedahl über Facebook: "Das Gegenteil von Transparenz"

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Markus Beckedahl, Betreiber des Blogs netzpolitik.org, bewertet den Auftritt Zuckerbergs vor dem US-Senat. Er spricht im Interview mit der radioWelt auf Bayern 2 von "Verschleierung und Verarschung der Betroffenen".

        Datenskandal um Facebook: "Schon lange bekannt!"

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der Gründer und Chefredakteur von netzpolitik.org, Markus Beckedahl, geht davon aus, dass bei Facebook schon lange bekannt war, dass Daten weiterverkauft würden. Matthias Dänzer-Vanotti hat den Netzexperten in der radioWelt in Bayern 2 befragt.

        Netz-Aktivist mit politischem Anspruch

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die "Landesverrat"-Ermittlungen gegen sein Blog netzpolitik.org machten ihn deutschlandweit bekannt. Jetzt ist Markus Beckedahl wieder auf der Internet-Konferenz re:publica, die er vor zehn Jahren mit gegründet hat. Von Florian Regensburger

        Netzpolitik.org übernimmt Online-Projekt vom ZDF

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Macher von Netzpolitik.org übernehmen das Online-Projekt Lobbyradar vom ZDF. Und sie wollen es weiterentwickeln, verspricht Markus Beckedahl. Wie hoch ist der Einfluss der Wirtschaft auf die Politik? Eine Frage, die Lobbyradar visualisiert.

        So will Maas künftig mit Landesverrat umgehen

          Die Ermittlungen gegen die Blogger von netzpolitik.org schlug Wellen - und kostete den Generalbundesanwalt den Job. Nun spricht sich der Bundesjustizminister für eine Gesetzesänderung aus.

          Der Streit geht weiter

            Die Affäre um Netzpolitik.org ist mit der Entlassung von Generalbundesanwalt Range noch nicht ausgestanden. Nun geht es noch darum, wer wem eigentlich mit was gedroht hat.