BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Rätsel um die Nebelhornbahn: Woher kommt das Surren?

    Die Nebelhornbahn in Oberstdorf kann immer noch nicht mit voller Geschwindigkeit betrieben werden, sonst surrt sie zu laut. Seit knapp drei Monaten suchen Seilbahnbauer und Betreiber nach der Ursache für das hochfrequente Geräusch.

    Neue Nebelhornbahn: Anwohner beschweren sich über Lautstärke

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Nebelhornbahn wurde für 55 Millionen Euro erneuert. Aktuell darf sie zwar keine Gäste befördern, doch schon nach den ersten Testfahrten haben sich Anwohner über die Lautstärke beschwert. Die Verantwortlichen müssen nochmal nachbessern.

    Nebelhornbahn: Alte Gondeln werden für guten Zweck versteigert

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Nebelhornbahn wird rundum erneuert: Statt der alten Pendelbahn befördert ab Ende März 2021 eine moderne 10er-Kabinenbahn Bergliebhaber hinauf Richtung Nebelhorn. Die alten gelben Großraumkabinen sollen für einen guten Zweck versteigert werden.

    Eröffnung des hölzernen Gipfelhauses über den Wolken

      Auf dem Nebelhorn bei Oberstdorf werden heute das neue Gipfelrestaurant und der Nordwandsteig vorgestellt. In über 2.000 Metern Höhe bietet die neue Gipfelstation aus Holz künftig rund 70 Innen- und etwa 200 Außensitzplätze mit Panoramablick.

      Untere Sektion der Nebelhornbahn außer Betrieb

      • Artikel mit Bildergalerie

      Die untere Sektion der Nebelhornbahn von Oberstdorf bis zur Mittelstation Seealpe ist derzeit außer Betrieb. Grund ist ein kleiner Schaden an einem Tragseil an der Einfahrt zur Bergstation, der bei der halbjährlichen Überprüfung entdeckt worden war.

      Alles neu am Nebelhorn

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Gipfelstation am Nebelhorn soll neu gebaut und die Gastronomie dort ein "Erlebnis" werden. Das neue Gebäude soll ein Stockwerk niedriger werden und den freien Blick auf den Nebelhorn-Gipfel wieder ermöglichen.

      Alles neu auf dem Nebelhorn

        Die Gipfelstation am Nebelhorn soll neu gebaut und auch das gastronomische Angebot dort verbessert werden. Die genauen Pläne stellt der Vorstand der Nebelhornbahn, Peter Schöttl, am Abend dem Oberstdorfer Gemeinderat vor.