BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Obsessiv, kreativ und einst umstritten: Helmut Newton
  • Artikel mit Bildergalerie

Er lernte sein Handwerk im Berlin der 1930er Jahre, floh vor den Nazis und revolutionierte mit seinen Aufnahmen für die Vogue die Modefotografie des 20. Jahrhunderts. Am 31. Oktober wäre der umstrittene Starfotograf Helmut Newton 100 geworden.

Das sind die 5 wichtigsten Kino-Neustarts der Woche
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nina Hoss kämpft als "Schwesterlein" um das Seelenheil ihres krebskranken Bruders, Julia von Heinz sendet Mala Emde als Widerstandskämpferin aus gegen Neo-Nazis in "Und morgen die ganze Welt": die Kino-Highlights der Woche.

Erdogan nennt europäische Politiker "Faschisten"

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat europäischen Politikern, allen voran Emmanuel Macron, Islamfeindlichkeit vorgeworfen und sie als "Kettenglieder der Nazis" bezeichnet. Die Muslime seien einer Lynchkampagne ausgesetzt.

    Jüdische Laubhütte auf Dach von ehemaliger NS-Kongresshalle

      Am Freitagabend begannen für Juden und Jüdinnen weltweit die Sukkot-Feierlichkeiten. Dabei werden traditionell Laubhütten errichtet. So auch in Nürnberg - in diesem Jahr etwa auf dem Dach der einst von den Nazis erichteten Kongresshalle.

      "Reichsparteitagsgelände" Nürnberg erwartet virtuelle Besucher

        Wie inszenierten die Nazis ihre Propaganda-Schauen? Wer das Nürnberger "Reichsparteitagsgelände" besucht, bekommt ein umfassende Bild von der NS-Gewaltherrschaft. Jetzt kann das Areal mit seinen gigantischen Bauresten auch online besichtigt werden.

        Das sind die wichtigsten Kino-Neustarts der Woche
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Oskar Matzerath trommelt gegen Nazis im frisch restaurierten Film "Die Blechtrommel", zwei Polizisten heben die Kriminalitätsrate in "Faking Bullshit" und ein Gangster flüchtet in "Der See der wilden Gänse": die wichtigsten Neustarts der Woche.

        Wie schreibt man einen Roman über den Dadaisten Kurt Schwitters?
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der Dadaist Kurt Schwitters, Dichter und Künstler, wurde von den Nazis verfemt. Die Autorin Ulrike Draesner erzählt in "Schwitters" von seinem Schicksal im Exil – und schuf damit einen Roman über die Kraft der Kunst in dunklen Zeiten.

        Stadt Hohenberg nimmt Stellung zu möglicher Neonazi-Ansiedlung

          Nazis, nein Danke: In Hohenberg an der Eger im Landkreis Wunsiedel wollen sich Rechtsextreme möglicherweise in ein leerstehendes Gasthaus einquartieren. Nun haben sich der Bürgermeister und der Besitzer der Immobilie zu dem Gerücht geäußert.

          Nürnberger Kongresshalle soll Ort für Kunst und Kultur werden
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Wie soll die Nürnberger Kongresshalle künftig genutzt werden? Kulturschaffende haben Raumbedarf und wollen aus dem Nazi-Bau eine internationale Begegnungsstätte machen. Damit will Nürnberg aber auch im Rennen um den Titel Kulturhauptstadt punkten.

          Suche nach dem Nazigold: Schatzgräber am Falkenstein

            Noch 75 Jahre nach Kriegsende lebt der Mythos: Ein Nazi-Schatz soll am Falkenstein bei Pfronten schlummern. Diese Vorstellung lockt Schatzgräber an. Diesmal haben sie sich etwas Besonderes einfallen lassen, um an das vermutete Gold zu kommen.