Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Was Bienen und Nazis gemeinsam haben
  • Artikel mit Audio-Inhalten

"Winterbienen": So lautet der Titel von Norbert Scheuers neuem Roman, der in den letzten Monaten des Zweiten Weltkriegs spielt. Ein Gespräch über die Judenverfolgung, leichtsinnige Liebesaffären und einen Imker, der Leben rettet.

#BR24Zeitreise: ÖTV-Streik 1974
  • Artikel mit Video-Inhalten

Am 05. Juli 1919 wurde in Nürnberg der Allgemeine Deutsche Gewerkschaftsbund (ADGB) gegründet. 1933 von den Nazis verboten, waren die Gewerkschaften nach dem 2. Weltkrieg meist kompromissbereite Sozialpartner. Eine Ausnahme war der ÖTV-Streik 1974.

Die Welt muss wissen, was Anne Frank passiert ist
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Anne Frank und Hannah Goslar lernten sich in Amsterdam kennen, wo beide mit ihren Familien vor den Nazis Schutz suchten, und trafen sich wieder im Konzentrationslager in Bergen-Belsen. Heute, 75 Jahre später, erzählt die Überlebende von Anne Frank.

Trotz Nazi-Kontakten: Augsburgs Werner-Egk-Schule behält Namen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Entscheidung ist gefallen: Die Augsburger Werner-Egk-Schule wird nicht umbenannt. Das hat der Stadtrat in einer hitzigen Debatte beschlossen. Stein des Anstoßes waren die Nazi-Kontakte des Komponisten.

Debatte um NS-Vergangenheit – Abstimmung über Werner-Egk-Schule
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Augsburgs Stadtrat stimmt heute über die Umbenennung der Werner-Egk-Schule im Stadtteil Oberhausen ab. Der verstorbene Komponist Werner Egk steht wegen seiner Rolle im Nationalsozialismus in der Kritik.

NS-Kontinuitäten in der Geschichte des IfZ
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das Institut für Zeitgeschichte in München (IfZ) hat einen großen Beitrag zur Aufarbeitung der NS-Zeit geleistet. Allerdings ist es selbst auch Teil der Nachkriegszeit: So spielen in der Geschichte des IfZ auch ehemalige Nazis eine Rolle.

Burgkirchen: Gedenkort für verstorbene Babys in der NS-Zeit
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Am Samstag wurde im oberbayerischen Burgkirchen eine Gedenkstätte eröffnet, die an die unterversorgten und verstorbenen Babys von Zwangsarbeiterinnen erinnert. Der Gedenkort entstand im Rahmen eines Schulprojektes.

KZ-Überlebender: "Die Ideologie der Nazis ist wieder da"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Vor 74 Jahren befreiten die Alliierten Deutschland vom Nationalsozialismus – und damit auch Hunderttausende Häftlinge der KZs. Einer der letzten Überlebenden ist der Münchner Ernst Grube. Im BR-Interview erklärt er, welche Bedeutung das Gedenken hat.

Attacke auf Grünen-Büro mit gefälschten Plakaten

    Unbekannte haben am Mittwoch zwei Plakate am Büro der Grünen im Kreis Donau-Ries angebracht. Darauf zu lesen: "Tod dem weißen, deutschen Mann“ und "Nazis bekämpfen, mit allen Mitteln“. Es handelt sich um eine Fake-Attacke.

    "Identitäre Bewegung Augsburg" bekennt sich zu Fake-Aktion
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die "Identitäre Bewegung Augsburg" hat sich zu der Plakat-Aktion an einem Grünen-Wahlbüro in Donauwörth bekannt. Unbekannte hatten dort Plakate mit Sprüchen wie "Tod dem weißen, deutschen Mann“ und "Nazis bekämpfen, mit allen Mitteln" angebracht.