BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

In Gedenken an jüdische Opfer: Neue Stolpersteine in Ansbach

  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Stadt Ansbach hat gemeinsam mit dem Frankenbund in der Innenstadt 15 neue Stolpersteine verlegt. Sie sollen an die Ansbacher Opfer des nationalsozialistischen Regimes erinnern.

Gedenkstättenleiter: Kein weiterer Granitabbau im KZ-Steinbruch

    Bis heute wird im ehemaligen KZ-Steinbruch von Flossenbürg Granit abgebaut. 2024 läuft der Pachtvertrag zwischen dem Granitwerk und dem Freistaat aus. Die Firma will verlängern, doch der Leiter der Gedenkstätte lehnt eine Verlängerung ab.

    Gedenkfeier für Claus Schenk Graf von Stauffenberg

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Am Schloss in Jettingen-Scheppach findet eine Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus statt. Gedacht wird auch Graf von Stauffenberg, der nach dem gescheiterten Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 hingerichtet wurde.

    Betreiber will Flossenbürger KZ-Steinbruch noch Jahre nutzen

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bis heute wird im ehemaligen KZ-Steinbruch von Flossenbürg Granit abgebaut. Eigentlich sollte damit in drei Jahren Schluss sein. Jetzt aber hat der Betreiber den Wunsch geäußert, den Steinbruch noch ein weiteres Jahrzehnt nutzen zu dürfen.

    Das vergessene Mitglied der weißen Rose

      Bekannte Mitglieder der weißen Rose sind vor allem Sophie Scholl und ihr Bruder Hans. Doch auch Hans Leipelt kämpfte gegen die Nazis - und wurde von ihnen hingerichtet.

      Schüler beschäftigen sich mit Todesmärschen in der Hallertau

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Kurz vor Kriegende wurden Häftlinge aus dem KZ-Außenlager Hersbruck bei Nürnberg durch die Hallertau getrieben. Dort erinnert heute nichts mehr an dieses Kapitel Zeitgeschichte. Das wollten Jugendliche aus Abensberg und Mainburg ändern.

      Friedliches Gedenken am Schliersee: "Ort der Erinnerung"

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Eine umstrittene Gedenktafel auf dem Weinberg in Schliersee hat die vergangenen Jahre für viel Unruhe im oberbayerischen Idyll gesorgt. Es gab rechte Umtriebe und linke Gegenproteste. Jetzt soll ein neuer "Ort der Erinnerung" dem ein Ende setzen.

      Villa von Hans Albers - kein Ort gegen Antisemitismus?

        Ein Verein will Hans-Albers' Villa am Starnberger See zu einem öffentlichen Forum gegen Antisemitismus machen. Die TU München aber will sie exklusiv für Elitestudenten und hat Fürsprecher im Landtag. Was ist mit Bayerns Einsatz gegen Antisemitismus?

        Auschwitz-Überlebende Esther Bejarano ist tot

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Esther Bejarano, Auschwitz-Überlebende und Zeitzeugin des Holocausts, ist in der Nacht auf Samstag verstorben. Das erklärte der Direktor der Bildungsstätte Anne Frank, Meron Mendel, auf Twitter. Bejarano wurde 96 Jahre alt.

        Raubkunst-Streit: Rückgabe von Franz-Marc-Gemälde gestoppt

          Die Stadt Düsseldorf kann ein wertvolles Gemäldes von Franz Marc nicht an die 91-jährige Erbin des einstigen jüdischen Besitzers zurückgeben. Der Grund: Es wurde eine Strafanzeige gegen die Stadtverwaltung gestellt.