BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Die Angst aller Frauen: Gewaltsame Übergriffe auf dem Heimweg

    Das Verbrechen an Sarah Everard in England hat den Blick auf ein gesellschaftliches Problem geschärft: Weltweit haben Frauen auf dem Heimweg Angst vor Übergriffen. Freundinnen schreiben sich, ob sie angekommen sind. Diese Initiativen könnten helfen.

    Reichtum und Ruin: Afrikas Bevölkerung wächst

      Am heutigen Weltbevölkerungstag leben circa 7,8 Milliarden Menschen auf der Erde. Besonders stark wächst die Bevölkerung in afrikanischen Ländern wie Kenia - das schafft auch Probleme wie Arbeitslosigkeit und Armut.

      Sonntag, 15. Juli: Das bringt der Tag

        WM-Finale Frankreich gegen Kroatien +++ Ex-US-Präsident Barack Obama zu Besuch in Kenia +++ Djokovic und Anderson im Tennis-Endspiel von Wimbledon +++ Neunte Tour-Etappe: Spektakel in der "Hölle des Nordens" +++ Kocherlball in München

        Schlagzeilen BR24/18

          Angeklagter Puigdemont ist offenbar in Belgien +++ Ex-Wahlkampfmanager Trumps wegen Finanzverbrechen angeklagt +++ VdK und Caritas warnen vor Vernachlässigung sozialer Themen +++ Prozess zum OEZ-Amoklauf verlängert +++ Kenyatta gewinnt Wahl in Kenia

          Kenia: Auf Plastiktüte steht Gefängnis

            Im Kampf gegen Umweltverschmutzung verbannt Kenia Plastiktüten mit drakonischem Gesetz. Bei Benutzung, Herstellung oder Einfuhr drohen bis zu 38.000 Dollar Strafe oder vier Jahre Gefängnis.

            100 Sekunden Rundschau: Kenyatta bleibt Präsident von Kenia

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Schweres Zugunglück in Ägypten +++ Milde Strafen im Traunsteiner Schleuserprozess +++ Trump bekräftigt Drohung gegen Nordkorea +++ Heftige Unwetter in Italien

            Kenia: Hacker sollen Wahlsystem manipuliert haben

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Der kenianische Oppositionsführer Raila Odinga hat das noch inoffizielle Ergebnis der Präsidentenwahl zurückgewiesen. Hacker seien in die Datenbank der Wahlbehörde eingedrungen und hätten den "demokratischen Prozess" manipuliert, sagte er in Nairobi.

            Zehn Menschen unter den Trümmern vermutet

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Nach einem Hauseinsturz in Nairobi werden mindestens zehn Menschen vermisst. Wegen des Wohnungsmangels ignorieren viele der vier Millionen Einwohner der kenianischen Hauptstadt Bauvorschriften.

            "Entwicklungshilfe hat abhängig gemacht"

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Der afrikanische Kontinent trage die Folgen jahrzehntelanger falscher Entwicklungshilfe, meint der frühere ARD-Korrespondent Wim Dohrenbusch im Interview mit der radioWelt auf Bayern 2.

            Mehr als 30 Tote bei Tankwagenunglück

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Bei der Explosion eines Tanklastwagens nahe Nairobi sind mehr als 30 Menschen ums Leben gekommen. Der mit Benzin beladene Laster hatte mehrere andere Fahrzeuge gerammt und war dann in Flammen aufgegangen.