BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Was ein Jude und eine Muslimin zum Antisemitismus bei uns sagen

    Der Nahostkonflikt wirft seinen Schatten auf Deutschland. Auf den Straßen, aber auch in den Sozialen Medien sind antisemitische Botschaften zu hören und zu lesen. Woher kommen Hass und Hetze? Wie stehen Muslime und Juden zueinander? Possoch klärt!

    Waffenruhe im Nahost-Konflikt: Die Lunte raucht noch

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nach tagelangen Kämpfen ist in der Nahost-Region wieder Ruhe eingekehrt. Dennoch ist eine dauerhafte Lösung des Konflikts noch nicht erreicht. Das spiegelt sich auch in den Meinungen der Menschen wieder - sowohl bei Israelis als auch Palästinensern.

    Palästinensische Vertreterin erleichtert über Waffenstillstand

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Leiterin der Palästinensischen Mission in Deutschland, Khouloud Daibes, hat sich erleichtert über den Waffenstillstand zwischen Israel und militanten Palästinensern gezeigt. Nun gehe es um humanitäre Hilfe für Gaza, betonte sie.

    Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit besorgt

      Es geht nicht um die Schuldfrage, sondern darum, den Konflikt möglichst schnell zu beenden. Die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit hat sich zu den Geschehnissen in Nahost geäußert. Der Vorstand zeigt sich besorgt und verärgert.

      Waffenruhe in Nahost hält über Nacht - Palästinenser feiern

      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach der brutalen Gewalteskalation zwischen militanten Palästinensern und Israel gilt seit dem frühen Morgen eine Waffenruhe. Tausende feierten in Gaza die erste Nacht ohne Angriffe. Aber die Bilanz ist verheerend und Frieden nicht in Sicht.

      Waffenstillstand in Nahost beschlossen

        Das Sicherheitskabinett Israels hat einer Waffenruhe mit der Hamas im Gazastreifen zugestimmt. Die radikalislamische Hamas und die militante Palästinenserorganisation Islamischer Dschihad bestätigten die Einigung auf eine Feuerpause.

        Medien: Israel erwägt Waffenruhe im Gaza-Konflikt

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Israel ist offenbar bereit, die Angriffe auf Ziele im Gazastreifen einzustellen. Nach ARD-Informationen will das Sicherheitskabinett über eine Waffenruhe mit der radikal-islamischen Hamas beraten. Auch Katar soll an Gesprächen beteiligt sein.

        Maas in Nahost: "Sicherheit Israels ist nicht verhandelbar"

        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Nach zehn Tagen wächst im jüngsten Nahostkonflikt der internationale Druck. Nun ist Außenminister Maas in die Region gereist, um in Jerusalem und Ramallah zu vermitteln. Ein Hamas-Führer zeigte sich indes offen für eine Waffenruhe.

        Der Nahostkonflikt: Ein Überblick zu den wichtigsten Etappen

          Palästinenser und Israelis bekriegen sich weiterhin. Ein Ende des Konflikts scheint nicht in Sicht. Der Konflikt flammt seit Jahrzehnten immer wieder auf. Wesentliche Etappen und die aktuelle Eskalation im Überblick.

          Landtag setzt Zeichen: Gemeinsamer Kampf gegen Antisemitismus

            Bespuckt, beleidigt, beschimpft – die Zahl antisemitischer Übergriffe in Bayern nimmt zu. Aktuell besonders stark. Fünf der sechs Fraktionen im Landtag wollen mit einer gemeinsamen Resolution ein Zeichen dagegen setzen.