BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Crowdfunding soll der Museumsbahn im Frankenwald helfen

  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der "Rote Brummer" lässt Eisenbahnfreunde im Frankenwald in Erinnerungen schwelgen. Doch Corona und eine Brückensanierung nagen an der Kasse des Fördervereins der Museumsbahn. Nun soll ein Crowdfundingprojekt die Weichen für die Zukunft stellen.

Bahn errichtet bei Landshut künstlichen Bau für Biber

    Die Bahn setzt sich jetzt auch für Biber ein: Da die Nager immer wieder Schäden an Bahndämmen verursachen, hat die DB in Niederbayern ein Pilotprojekt gestartet. Die Tiere sollen in den deutschlandweit ersten, künstlich angelegten Biberbau ziehen.

    Arberregion: Seltener "Gartenschläfer" auf Wildkamera entdeckt

      Rund um den Arber im Bayerischen Wald ist ein Gartenschläfer gesichtet worden. Der seltene Nager mit der auffälligen Gesichtszeichnung wurde von einer Wildkamera aufgenommen. Er galt in dieser Region schon als ausgestorben.

      Mäuse: Schwerelosigkeit hat kaum Auswirkungen auf Gesundheit

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Forscher der Nasa haben Mäuse ins All geschickt, um zu testen, wie sich die Schwerelosigkeit auf den Körper und das Verhalten der Tiere auswirkt. Ihre Ergebnisse sollen auch Aufschluss über die Auswirkungen der Schwerelosigkeit beim Menschen geben.

      Gleithörnchen leuchten unter UV-Licht rosa

        Nordamerikanische Gleithörnchen sind eher unscheinbar graubraun, doch unter UV-Licht fluoresziert ihr Fell rosafarben. Dieses Leuchten haben US-Biologen durch Zufall entdeckt. Welche Aufgabe die auffallende Farbe hat, ist bislang allerdings unklar.

        Hamsterbacken gehen leer aus

          Die Hitze macht den Feldhamstern zu schaffen. Die bedrohten Nager finden nicht mehr genügend Nahrung und müssen vielleicht hungrig in den Winterschlaf gehen.

          Heigenbrücken: Der Zoff um den Biber

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der Biber galt in Deutschland als fast ausgestorben, hat die Natur aber inzwischen wieder etwas zurückerobert. Rund 20.000 dieser geschützten Nager leben in Bayern. Einige davon in Heigenbrücken - und da gibt's Streit.

          Ehrenamtlicher Biber-Berater in Bayreuth unterwegs

            Die Stadt Bayreuth hat ab sofort einen ehrenamtlichen Biber-Berater. Bei Problemen können sich die Bayreuther an ihn wenden und Maßnahmen gegen den Nager besprechen. Aber: Der Biber ist streng geschützt und darf nicht getötet werden.

            Zoff um Biber in Heigenbrücken: Gemeinde sieht Handlungsbedarf

              In der Spessartgemeinde Heigenbrücken wird derzeit um Biber gestritten. In und um dem Ort haben Biber etwa 30 Dämme errichtet. Der Gemeinderat hat die Beseitigung der Dämme und der Nager beschlossen. Am Abend findet eine Infoveranstaltung dazu statt.

              Feldhamster verhindern Kreisverkehr bei Euerbach

                In Euerbach im Landkreis Schweinfurt verhindert der Feldhamster vorerst den geplanten Bau eines Kreisverkehrs und einer Umgehungsstraße. Nach dem Winterschlaf des Nagers wird mit den Bauarbeiten im nächsten Jahr begonnen.