Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Mit Hightech auf Wildschweinjagd
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Bayern gibt es immer mehr Wildschweine - zum Ärger vieler Landwirte. Denn deren Äcker wirken morgens oft wie umgegraben. Zudem geht die Angst vor der Afrikanischen Schweinepest um. Wildschwein-Jäger rüsten deshalb auf.

Wald vor Wild? Jagdverband und Grüne im Streit
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Zwischen Bayerischem Jagdverband und den Landtagsgrünen gibt es Streit. Einen "Krieg gegen die heimische Tierwelt" wirft der Bayerische Jagdverband den Grünen vor. Die fordern: Wald vor Wild – um Waldsterben zu verhindern und Klima zu retten.

Börse: Nervöser Handel in Asien
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Aktienmärkte in Asien notieren uneinheitlich. Die Anleger sind nervös. Konjunktursorgen machen sich wieder breit und die USA suchen nach Seltenen Erden außerhalb Chinas.

Wildschweinplage: Jagd nun auch mit Nachtsichtgeräten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die bayerischen Jäger sprechen im unterfränkischen Veitshöchheim über heikle Themen: die Wildschweinplage und neue Wege, um sie zu bekämpfen. Landwirte fordern eine Erhöhung der Abschusszahlen.

Rundschau 16:00: Zugsparte von Siemens plant Fusion mit Alstom
  • Artikel mit Video-Inhalten

Anschlag in Frankreich +++ Facebook verliert Werbekunden +++ 150 Wale in Australien gestrandet +++ Mit Nachtsichtgeräten gegen die Wildschweinplage +++ Viel Verkehr zum Ferienauftakt +++ Skifliegen und Biathlon

Ist Wildschweinjagd mit Nachtsichtgeräten waidgerecht?

    Möglichst viele Wildschweine schießen, das fordern Landwirte und Politiker. Doch Wildschweine sind schwierig zu bejagen. Ein Nachtsichtgerät ein gutes Hilfsmittel, aber höchst umstritten und - nicht erlaubt. Von Christine Schneider und Ulrich Detsch

    Hoffnung auf bessere Patientenversorgung
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Ein neuer Rettungshelikopter mit Nachtsichtgerät soll auch nachts Einsätze möglich machen. Gerade für Notfallpatienten auf dem Land wäre damit eine bessere und schnellere Versorgung möglich. Doch kann der neue Helikopter das tatsächlich leisten?

    Lücke im Waffengesetz zur Nachtjagd auf Wildsäue
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Weitere Themen: Kabinett tagte heute in Traunstein +++ Warnstreiks im öffentlichen Dienst +++ Donaufähre sinkt - Fährmann und Passagiere retten sich +++ Ex-Profi Daniel Bierofka soll die Löwen vor dem Abstieg bewahren

    Österreich prüft technische Hilfe für Mazedonien

      Österreichs Regierung will die sogenannte Balkan-Route dauerhaft geschlossen halten: In Wien wird nun geprüft, Mazedonien dazu mit Gerät zu beliefern. Gleichzeitig befürchtet man die Entstehung von Ausweichrouten und will auch dem steuern.

      Angehaltener Autofahrer will kein Nazi sein

        Ein Autofahrer aus dem Raum Rosenheim, der Ende August mit verdächtiger Fracht in München von der Polizei kontrolliert wurde, hat sich dagegen verwahrt, ein Neonazi zu sein.