BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Schmerzlicher Bruch: Salzburger Schau zeigt Künstler im Exil
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ungewissheit, Verlust, Hoffnung: Viele Künstlerinnen und Künstler mussten in der NS-Zeit ihre Heimat verlassen. Wie sie in der Fremde um ihre schöpferische Arbeit kämpften, zeigt eine Ausstellung im Museum der Moderne in Salzburg: "Orte des Exils".

Kreuz erinnert an ermordeten polnischen Zwangsarbeiter
  • Artikel mit Video-Inhalten

An einem Waldrand bei Siegenburg (Lkr. Kelheim) erinnert nun ein Holzkreuz an einen polnischen Zwangsarbeiter. Dessen Liebe zu einer deutschen Frau nahm während des Zweiten Weltkriegs ein tragisches Ende.

Regensburg will alle Straßennamen auf NS-Verbindung untersuchen

    Welche Straßennamen in Regensburg sind historisch so vorbelastet, dass sie geändert, oder zumindest erläutert werden müssen? Jetzt sollen alle Straßennamen im Stadtgebiet auf Verbindungen zur NS-Zeit überprüft werden.

    Die Münchner Kammerspiele erinnern an verfolgte Mitglieder
    • Artikel mit Video-Inhalten

    In der NS-Zeit wurden Mitarbeiter*innen der Münchner Kammerspiele verfolgt und ermordet. Sie waren fast vergessen, nun macht das Theater auf ihr Schicksal aufmerksam: mit Erinnerungszeichen, die Theaterbesucher und Passanten innehalten lassen sollen.

    NS-Verbrechen: Konzept für Erlanger Doku-Zentrum "Hupfla" steht

      In der früheren Heil- und Pflegeanstalt in Erlangen, "Hupfla" genannt, geschahen in der NS-Zeit schlimme Verbrechen. Nun gibt es ein Konzept für ein Dokumentationszentrum, das daran erinnern - und in die Zukunft blicken soll.

      Trauer um Münchner Zeitzeugen Uri Siegel

        Der jüdische Zeitzeuge Uri Siegel ist tot. Wie die Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern mitteilte, starb er am 26. Juni im Alter von 97 Jahren in München. Siegel war ein Neffe des einstigen FC-Bayern-Präsidenten Kurt Landauer.

        "Stille tut uns gut": So zeigt das BMW-Museum die NS-Geschichte
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Wie in vielen anderen Großunternehmen mussten in der NS-Zeit auch bei BMW Zwangsarbeiter schuften, darunter KZ-Häftlinge aus Dachau. In einer neuen Dauerausstellung wird betont sachlich darüber informiert – gänzlich ohne Autos und Flugzeug-Motoren.

        Ausgeträumt: "Alles in Allem" von den "Einstürzenden Neubauten"
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Nach zwölf Jahren kreativer Pause gibt sich die Band um Blixa Bargeld auf ihrem neuen Album abgeklärt: Die Song-Titel sind weniger nihilistisch als früher, dafür widmen sie sich der deutschen Geschichte - auch "bombensicheren" Wohnungen der NS-Zeit.

        Massive Steinplatte an Jodl-Grab auf Fraueninsel angebracht

          Weitere Entwicklung im Fall des umstrittenen Jodl-Grabs auf der Fraueninsel: Dort wurde eine massive Steinplatte angebracht, die den Namen und Dienstgrad des NS-Kriegsverbrechers Alfred Jodl überdeckt. Auf der Platte steht nur noch "Familie Jodl".

          "Der 8. Mai wäre endlich ein vernünftiger Feiertag!"
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Konstantin Wecker singt seit fast fünf Jahrzehnten gegen die Verdrängung der NS-Zeit, diesen Samstag überträgt die BR KulturBühne ein Livekonzert. Im Interview erzählt der Liedermacher, welche Botschaften und Denkanstöße ihm besonders wichtig sind.