BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Nach Starkregen: Wichtige Alpenstraße monatelang gesperrt

    Ausflügler, Urlauber und Pendler müssen die nächsten Monate größere Umwege einplanen: Die Deutsche Alpenstraße wird kurz vor Schneizlreuth am sogenannten Weinkaser bis Ende 2021 gesperrt. Grund: Nach Starkregen ist die Straße nicht mehr sicher.

    Muren: Wenn der Klimawandel ganz nah kommt

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Ein schweres Unwetter sorgte für gefährliche Schlammlawinen in der Höllentalklamm. Der Grainauer Ortsteil Hammersbach musste evakuiert werden. Müssen wir uns aufgrund des Klimawandels auf eine Zunahme dieser gefährlichen Schlammlawinen einstellen?

    Oberstdorf will besseren Hochwasserschutz

      Am Kühberg nahe der Skisprungschanze in Oberstdorf starten heute die Bauarbeiten für den Hochwasserschutz. Ein Murenabgang vor drei Jahren hat gezeigt, dass der bisherige Hochwasserschutz nicht reicht.

      Unwetter wüten im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Unwetter mit starkem Regen und Hagel haben gestern im Landkreis Garmisch-Partenkirchen Straßen überschwemmt und Keller voll laufen lassen. Besonders Grafenaschau war betroffen, nach einem Murenabgang war eine Straße gesperrt. Von Lena Deutsch

      Schmelzende Gletscher: Das Fieberthermometer der Alpen

        Gletscher schmelzen und in vielen Bereichen taut der Permafrost. Nirgends werden die Veränderungen durch den Klimawandel so sichtbar wie im Alpenraum: Das einst festgefrorene Gestein lockert sich, die Gefahr von Murenabgängen und Bergstürzen wächst.

        Nach Murenabgang: Hörnerbahn Bolsterlang wieder in Betrieb

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Große Erleichterung bei den Betreibern der Hörnerbahn in Bolsterlang: Nach dem Murenabgang und mehr als zweiwöchiger Zwangspause konnte die Bahn jetzt wieder in Betrieb gehen. Von Rupert Waldmüller

        B5 Bayern: Verkehrsredaktion prophezeit Stau-Wochenende

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Polizei verstärkt Verkehrskontrollen im Fasching +++ Bolsterlang wartet auf Freigabe der Hörnerbahn +++ Gutachten empfiehlt oberirdischen ICE-Bahnausbau in Bamberg +++ Urteil nach Mord an konvertierter Frau erwartet +++ Moderation: Iris Härdle

        Nach Murenabgang: Hörnerbahn Bolsterlang hofft auf Freigabe

          Vor gut zwei Wochen ist an der Hörnerbahn eine Mure abgegangen. Die Schäden, die dabei an der Seilbahn angerichtet worden sind, sind repariert. Heute überprüft unter anderem der TÜV, ob die Bahn den Betrieb wieder aufnehmen darf.

          Murenabgang am Riedberger Horn befürchtet

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der Schreck über die Mure an der Hörnerbahn in Bolsterlang war groß. Jetzt warnt der Landesbund für Vogelschutz: Das könnte auch am Riedberger Horn passieren, sollte dort die umstrittene Skischaukel tatsächlich gebaut werden.

          Riedberger Horn: Naturschützer warnen vor Murenabgängen

            Der Schreck über die Mure an der Hörnerbahn in Bolsterlang war groß. Jetzt warnt der Landesbund für Vogelschutz: Das könnte auch am Riedberger Horn passieren, sollte dort die Skischaukel gebaut werden. Von Katharina Reichart