BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Unterschlagene Munition? Razzien bei Polizei-Spezialeinheiten

    Razzia bei der Polizei: Beamte haben heute zwei Dienststellen von Polizei-Spezialeinheiten in Augsburg und Nürnberg durchsucht. Der Verdacht: Sie könnten Munition unterschlagen haben. Auch eine Verbindung zur rechtsextremen Szene wird untersucht.

    Schießplatz-Training: Polizei-Kontakte zur rechten Szene?

      Hatten bayerische Polizisten Kontakte zur rechten Szene? Die Rede ist von einem ungenehmigten Training auf einem Schießplatz, dessen Betreiber der rechtsextremen Szene zugerechnet wird. Munition fehlt. Jetzt gibt es laut Medienberichten Ermittlungen.

      Kramp-Karrenbauer: Vorermittlungen gegen KSK-Kommandeur

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer (CDU) hat disziplinare Vorermittlungen gegen den Kommandeur des KSK eingeleitet. Es besteht der Verdacht, dass im Zusammenhang mit einer Munitions-Sammelaktion Dienstpflichten verletzt wurden.

      Toter Steinadler: SPD fordert Verbot von bleihaltiger Munition

        Nach dem Verenden eines Steinadlers an einer Bleivergiftung im oberbayerischen Unterammergau hat die SPD-Fraktion im Landtag erneut ein Verbot von bleihaltiger Munition verlangt.

        KSK-Soldat wegen Waffenbesitzes zu Bewährungsstrafe verurteilt

          Weil ein Elitesoldat der Bundeswehr jahrelang illegal Waffen und Munition in seinem Garten lagerte, hat ihn das Landesgericht Leipzig jetzt zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Der Mann wurde mittlerweile vom Dienst suspendiert.

          Polizei durchsucht 14 Wohnungen in Niederbayern nach Drogen

            Auf der Suche nach Drogen hat die Polizei 14 Wohnungen in vier niederbayerischen Landkreisen durchsucht. Die Beamten fanden kleinere Mengen verschiedener Drogen. Bei einem Mann aus Deggendorf stellten sie zusätzlich jede Menge Munition sicher.

            Aufklärung gefordert: Polizei-Munition bei Rechtsextremen?

              Bei der mutmaßlich rechtsextremen Gruppe "Nordkreuz" ist Munition gefunden worden, die für die bayerische Polizei bestimmt war. Bis heute ist unklar, wie die Munition dort hin gelangte. Die Grünen verlangen nun Aufklärung von der Staatsregierung.

              Razzia gegen mutmaßliche Rechtsextremisten in Schwaben

                Razzia in Stadt und Landkreis Augsburg: Die Kripo hat dort Wohnungen von mutmaßlichen Rechtsextremisten durchsucht. Dabei stellte sie Datenträger mit Rechtsrock-Musik sicher, ebenso wie NS-Devotionalien, Schreckschusswaffen und Handys.

                Amnestie nach Waffensammlung beim KSK: Ruf nach Aufklärung

                  Nach neuen Berichten um unterschlagene Munition bei der Bundeswehr-Eliteeinheit KSK fordern Linkspartei und die Wehrbeauftragte Eva Högl umfangreiche Aufklärung. Erste Rufe nach einem Rücktritt des KSK-Chefs Markus Kreitmayr werden laut.

                  Taschenlampenlicht führt zu Betäubungsmitteln und Handgranate

                    Überraschender Fund in Regensburg: Eine Frau hatte in einer sonst leerstehenden Nachbarwohnung Taschenlampenlicht gesehen und die Polizei alarmiert. Die Beamten entdeckten in der Wohnung schließlich Betäubungsmittel - und auch eine Handgranate.