BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Euroleague: Bayern verlieren gegen Topklub Moskau
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Basketballer des FC Bayern München haben in der Euroleague den nächsten Coup verpasst. Gegen den Champion von 2019 ZSKA Moskau verlor das Team von Trainer Andrea Trinchieri mit 81:89 (39:36).

Champions League: Atlético und Moskau trennen sich 1:1

    Die beiden FC-Bayern-Konkurrenten Atlético Madrid und Lokomotive Moskau haben sich in ihrem Gruppenspiel gegenseitig die Punkte abgenommen. Sie trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden. Der FC Bayern enteilt der Konkurrenz bereits nach drei Spielen.

    Champions League: Zittersieg für den FC Bayern

      Der FC Bayern hat sich auch von Lokomotive Moskau nicht stoppen lassen. Die Münchner gewannen in Moskau mit einiger Mühe und ohne großen Glanz mit 2:1 (1:0) und bauten ihre beeindruckende Rekord-Siegesserie in der Königsklasse aus.

      BR24Live: Lokomotive Moskau - FC Bayern 1:2

        Im zweiten Spiel der Champions-League-Vorrunde geht es für den Titelverteidiger FC Bayern München nach Russland zu Lokomotive Moskau. BR24 Sport überträgt das Spiel in voller Länge als Radio-Livereportage auf B5 aktuell.

        FC Bayern will "Spaß in Moskau" bei "unserem Wettbewerb"
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Den "Flow" aus den vergangenen Spielen will der FC Bayern München beim Champions-League-Gastspiel in Moskau mitnehmen. Serge Gnabry steht nach seiner Corona-Quarantäne vor der Rückkehr in die Startelf.

        Champions-League-Auslosung: Machbare Gruppe für den FC Bayern

          Atlético Madrid, der FC Salzburg und Lokomotive Moskau sind die Gegner von Titelverteidiger FC Bayern München in der Gruppenphase der Champions League 2020/21. Das ergab die Auslosung in Genf.

          Nawalny nicht mehr im Koma: Berlin erhöht Druck auf Moskau

            Alexej Nawalny liegt nicht mehr im künstlichen Koma, so die Berliner Charité. Doch ob er vollständig genesen wird, ist weiter offen. Ebenso wie die Frage, wer für den Anschlag verantwortlich ist. Die Bundesregierung erhöht nun den Druck auf Moskau.

            Fall Nawalny: Maas erhöht den Druck auf Moskau
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Im Fall Nawalny hat Außenminister Maas von Russland erneut Aufklärung gefordert. Die Grünen plädieren für einen Baustopp der gemeinsamen Gaspipeline Nord Stream 2. In diesem Zusammenhang wächst die Kritik an Altkanzler Schröder.

            Nach Giftanschlag: Deutsche Russland-Politik in Trümmern?

              Der Fall Nawalny wirft für die Bundesregierung unangenehme Fragen auf. Denn falls Moskau nicht zur Aufklärung beiträgt, wird eine Neuausrichtung der deutschen Russland-Politik unvermeidbar sein.

              Politik-Experte Kaim: "Russland kein Partner für die EU"
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Das Nervengift Nowitschok wurde beim Kreml-kritischen Politiker Nawalny festgestellt. Entwickelt wurde es zum Ende der Sowjetzeiten, weshalb Russland als Quelle vermutet wird. Politikexperte Markus Kaim fordert ein Umdenken im Umgang mit Moskau.