BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Prozess um Mord vor 40 Jahren: Tathergang wurde rekonstruiert

    Bei dem Prozess um einen Mord an einer 15-Jährigen vor 40 Jahren wurde vor dem Landgericht Aschaffenburg der Tathergang rekonstruiert. Die Ermittler gehen von mehreren Angriffen aus. Wann genau das Mädchen starb, lässt sich nicht sicher bestimmen.

    Mord vor 40 Jahren: Vorgehensweise des Gerichts in der Kritik
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Prozess um den Mord an einem Mädchen vor 40 Jahren hat der Verteidiger des Angeklagten einen Antrag auf Befangenheit der beiden Schöffen gestellt. Konkret kritisiert der Anwalt die Reihenfolge der Zeugenvernehmung.

    Nach 40 Jahren: Mann wegen Mordes an 15-Jähriger vor Gericht
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ein 57-Jähriger muss sich vor dem Landgericht Aschaffenburg verantworten, weil er im Dezember 1979 eine 15-Jährige ermordet haben soll. Die Ermittler stießen auf ihn, nachdem sie die Spuren einer Bisswunde am Körper des Opfers zuordnen konnten.

    Herrmann zu Münchner Raserunfall: "Mordvorwurf zu Recht erhoben"

      Nach dem Raserunfall in München, bei dem ein 14-Jähriger ums Leben kam, hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) bei "Bild.de" harte Strafen gefordert. Seiner Ansicht nach ist auch der Mordvorwurf gerechtfertigt.

      Vierjähriger Bub mutmaßlich getötet - Stiefmutter in U-Haft
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Eine 25-Jährige soll in Eschenbach in der Oberpfalz ihren vierjährigen Stiefsohn getötet haben. Wie die Polizei heute mitteilte, fanden Rettungskräfte den Buben in der Nacht zum Montag bewusstlos und ohne Atmung.

      Mordvorwurf gegen 19-Jährigen nach Messerattacke in München
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der 19-Jährige, der am vergangenen Freitag in Neuhausen eine 25-jährige Frau erstach und deren Mutter und Bruder schwer verletzte, hat die Tat wahrscheinlich geplant. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vollendeten und versuchten Mord vor. Motiv: Rache.

      Pfleger unter Mordverdacht - Panne bei Justiz in NRW

        Im Zusammenhang mit den Mordvorwürfen gegen einen Altenpfleger haben Recherchen des Bayerischen Rundfunks gravierende Behördenpannen zutage gebracht. Der 36-Jährige soll nicht nur in Bayern einen Rentner getötet haben. Von H. Pfeifer und O. Bendixen

        "Reichsbürger" hielt Polizisten angeblich für Einbrecher
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der Prozess gegen den "Reichsbürger" von Georgensgmünd hat unter hohen Sicherheitsvorkehrungen begonnen. Der Mann soll einen Polizisten erschossen haben. Die Anwältin des Angeklagten weist den Mordvorwurf aber zurück. Von Andi Ebert und Inga Pflug

        Lebensgefährte vom Mordvorwurf freigesprochen

          Im Prozess um eine mit Benzin übergossene und angezündete Frau hat das Landgericht Nürnberg-Fürth den Lebensgefährten des Opfers freigesprochen. Für eine Verurteilung fehle es an Beweisen, hieß es am Gericht.

          Schlagzeilen: Das ist passiert

            Wallenfels-Prozess: Mutter getöteter Babys legt Geständnis ab +++ Deutsche laut Langzeitstudie ängstlicher denn je +++ Warnung vor schweren Gewittern +++ Fall Peggy: Belohnung für Hinweise ausgesetzt +++ Lammert stellt Türkei-Einsatz in Frage