BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Fall Maria Baumer: Chronologie eines ungeklärten Verbrechens

    Im Mai 2012 verschwindet Maria Baumer spurlos, im September 2013 werden ihre sterblichen Überreste gefunden. Sechs Jahre später wird ihr Verlobter verhaftet. Nun wurde er zu lebenslanger Haft verurteilt. Die Chronologie im Fall Maria Baumer.

    Berufungsprozess um Todesfahrt in Untereisenheim ausgesetzt
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Wende im Berufungsprozess um die tödliche Alkoholfahrt in Untereisenheim: Weil weitere Ermittlungen nötig sind, wird der Prozess vorerst ausgesetzt. Nach wie vor steht Mordverdacht im Raum, laut Gericht sind aber noch zu viele Fragen offen.

    War es Mord? Wichtiger Prozesstag um Todesfahrt von Eisenheim
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im Berufungsprozess um die tödliche Alkoholfahrt von Eisenheim steht am Würzburger Landgericht ein mit Spannung erwarteter Prozesstag an. Nachdem es zunächst um den Vorwurf der fahrlässigen Tötung gegangen war, geht es inzwischen um Mordverdacht.

    Todesfahrt von Eisenheim: Anwalt erhofft vollständige Aufklärung
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Prozess um die Todesfahrt von Eisenheim hat eine überraschende Wendung genommen. Einer der Mitfahrer befindet sich in Untersuchungsaft: wegen Mordverdachts. Der Anwalt der Familie der verstorbenen Theresa Stahl hofft nun auf Aufklärung.

    Mordverdacht: Überraschende Wende nach Todesfahrt von Eisenheim
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    War es doch nicht nur ein Unfall - sondern Mord? Im Berufungsverfahren nach dem tödlichen Unfall bei Untereisenheim gibt es brisante neue Hinweise. Der Fahrer könnte dazu angestiftet worden sein, die 20-jährige Theresa zu überfahren.

    Tote Kinder in Solingen vermutlich erstickt

      Die fünf tot aufgefundenen Kinder aus Solingen sind den Ermittlern zufolge vermutlich erstickt. Das habe die Obduktion ergeben. Gegen die 27-jährige Mutter wurde ein Haftbefehl erlassen. Die Behörden ermitteln wegen fünffachen Mordes.

      Fall Maddie McCann: Hunderte Hinweise eingegangen

        Im Fall der seit 13 Jahren vermissten Maddie McCann sind bei den deutschen Ermittlern mittlerweile hunderte Hinweise eingegangen. Dies teilte die Staatsanwaltschaft Braunschweig dem BR mit. Der tatverdächtige Mann soll aus Würzburg stammen.

        Verdächtiger im Fall Maddie ist gebürtiger Würzburger
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat nun gegenüber dem BR indirekt bestätigt: Der Mann, der aktuell im Fall Maddie tatverdächtig ist, stammt wohl aus Würzburg. Mittlerweile kursieren verschiedene Vermutungen über den Verdächtigen in den Medien.

        Münchner in Sportwagen erschossen: Barkeeper unter Mordverdacht

          Weil er einen 25-Jährigen in München in dessen Porsche erschossen haben soll, ist ein 23-jähriger Barkeeper unter Mordverdacht festgenommen worden. Hintergrund des Verbrechens sollen Schulden im Zusammenhang mit Drogengeschäften gewesen sein.

          Mordprozess: Auftakt wegen Corona-Verdachts erneut vertagt

            Zum zweiten Mal ist der Prozessbeginn gegen eine Zahnärztin wegen Mordverdachts am Regensburger Landgericht verschoben werden. Der Grund: Ein Corona-Verdacht.