BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Maria-Baumer-Prozess: Erbgutanalyse belastet Angeklagten

    Am Landgericht Regensburg hat das Schwurgericht im Fall "Maria Baumer" heute die ersten Zeugen vernommen. Dabei belastete ein Sachverständiger den Angeklagten mit einem Erbgut-Vergleich.

    Prozess im Mordfall Maria Baumer: Erste Zeugen geladen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Mordprozess um den Fall der Maria Baumer beginnt heute am Landgericht Regensburg die Beweisaufnahme: neun Zeugen sind geladen – darunter auch der Mann und die Frau, die im Jahr 2013 die sterblichen Überreste Baumers gefunden hatten.

    Mordprozess in Schweinfurt: Mutmaßlich Ex-Freundin erstochen
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Er soll seine Ex-Freundin erst gewürgt und dann mit einem Küchenmesser auf sie eingestochen haben. Ein 29-Jähriger aus Bad Kissingen muss sich deswegen vor dem Landgericht Schweinfurt wegen Mordes verantworten. Die Tat soll er geplant haben.

    Mordfall Maria Baumer: Kurzer Prozessauftakt in Regensburg
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Acht Jahre nach dem gewaltsamen Tod von Maria Baumer hat vor dem Landgericht Regensburg der Mordprozess gegen ihren Verlobten begonnen. Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft hat der 35-Jährige sein Opfer mit Medikamenten getötet.

    Mordprozess abgesagt: Mann erdrosselt Frau im Rollstuhl

      Weil er nicht verhandlungsfähig sein soll, ist der Mordprozess gegen einen heute 68 Jahre alten Mann abgesagt worden. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Rentner aus dem Landkreis Forchheim vor, seine pflegebedürftige Frau erdrosselt zu haben.

      Urteil im Mordprozess: Zahnärztin hofft auf Freispruch
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Eine nackte Leiche, ein Folterwerkzeug und viele offene Fragen. Am Landgericht Regensburg fällt das Urteil gegen eine Zahnärztin aus dem Kreis Straubing-Bogen. Die Staatsanwaltschaft fordert lebenslang wegen Mordes - die Verteidigung Freispruch.

      Mordprozess gegen Zahnärztin: Lebenslang vs. Freispruch
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      War es Mord oder Notwehr? Für die Tötung ihres Ehemannes soll eine Zahnärztin nach dem Willen der Staatsanwaltschaft lebenslang in Haft. Die Verteidigung dagegen legte der Tat Notwehr zugrunde und plädierte auf Freispruch.

      Mordprozess gegen Zahnärztin: Anklage fordert lebenslange Haft

        Im Prozess gegen eine Zahnärztin aus Niederbayern vor dem Landgericht Regensburg, hat die Staatsanwaltschaft ihr Plädoyer gehalten. Sie forderte eine lebenslange Haftstrafe wegen Habgier. Am Nachmittag soll die Verteidigung ihr Plädoyer halten.

        Mordprozess gegen Zahnärztin: Plädoyers erwartet

          Im Prozess gegen eine Zahnärztin werden vor dem Landgericht Regensburg die Plädoyers erwartet. Die 61-Jährige soll ihren Ehemannes in der gemeinsamen Villa im Kreis Straubing-Bogen umgebracht haben.

          Mordprozess gegen Zahnärztin: Angeklagte schildert Tat

            Eine Frau fühlt sich von ihrem Ehemann immer wieder gedemütigt und bedroht. Dann eskaliert die Situation. Es kommt zum tödlichen Kampf. Mord oder Notwehr? Das wird am Landgericht Regensburg verhandelt. Eine Psychiaterin hat ihr Gutachten vorgestellt.