BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Tödliche Messerattacke: 30-Jähriger wegen Mordes verurteilt

    Lebenslange Haft: So lautet das Urteil des Landgerichts Augsburg gegen einen 30-Jährigen. Er hatte die Familie seiner Frau mit einem Messer attackiert und seinen Schwager erstochen. Als Motiv sehen die Richter Rache.

    USA: Saudischer Kronprinz hat Tötung Khashoggis genehmigt
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der saudi-arabische Kronprinz bin Salman hat die Operation zur Tötung des Journalisten Jamal Khashoggi im Oktober 2018 nach Einschätzung der US-Geheimdienste genehmigt. Jetzt hat das US-Außenministerium Einreisebeschränkungen verhängt.

    Dreifachmord in Starnberg – Zwei junge Männer angeklagt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In Starnberg sind vor rund einem Jahr ein Ehepaar und ihr Sohn ermordet worden. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft zwei junge Männer angeklagt. Die Vorwürfe: Mord, besonders schwerer Raub und Verstoß gegen das Kriegswaffenkontroll- und Waffengesetz.

    14-Jähriger unter Verdacht: 13-Jährigen aus Eifersucht getötet?

      Bestürzung nach dem gewaltsamen Tod eines 13-Jährigen in Sinsheim: Ein nur etwas älterer Jugendlicher soll ihn aus Eifersucht ermordet haben. Der mutmaßliche Täter war der Polizei bereits bekannt: er hatte mehrmals auf den Mitschüler eingestochen.

      Mord in Wiesenfeld: Polizei bittet erneut um Hinweise
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Auf der Suche nach dem Mörder einer 13-Jähigen vor mehr als 27 Jahren bittet die Polizei die Bevölkerung erneut um Hinweise. Bei den Ermittlungen wurde bekannt, dass einzelne Leute Informationen haben, sie der Polizei aber nicht mitteilen wollen.

      Bundesgerichtshof bestätigt Urteil zum Schnaittacher Doppelmord
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat das Urteil im Fall des Schnaittacher Doppelmordes gegenüber der Angeklagten Stephanie P. nun bestätigt. Sie wurde zu lebenslanger Haft verurteilt, wegen Anstiftung ihres Lebenspartners zum Mord an seinen Eltern.

      Urteil im Münchner "Mordprozess ohne Leichen": 14,5 Jahre Haft
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Im Münchner Prozess um zwei verschwundene Frauen ist das Urteil gefallen: Der Angeklagte muss 14 Jahre und sechs Monate ins Gefängnis - wegen zweifachen Totschlags. Die Richter sind überzeugt: Er hat seine Frau und seine Stieftochter getötet.

      Ingolstadt: Prozess um mutmaßlichen Mord im Internetcafé

        Das Landgericht Ingolstadt verhandelt einen mutmaßlichen Mord in einem Internetcafé. Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft erschoss der Angeklagte einen Bekannten, um seine Ehre wiederherzustellen. Der Beschuldigte macht widersprüchliche Aussagen.

        Mordprozess ohne Leichen – Mutter und Tochter verschwunden
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        München im Sommer 2019: Eine Frau und ihre Tochter verschwinden spurlos. Zum Shoppen seien sie gegangen, sagt der Ehemann damals. Bald gibt es Zweifel an seiner Geschichte. Nun soll das Urteil in dem Mordprozess gefällt werden.

        Tödliche Schüsse in Internetcafé: Mordprozess in Ingolstadt

          In einem Internetcafé in Ingolstadt geht ein Mann auf einen anderen zu, zieht eine Pistole und schießt gezielt auf ihn – mehrmals. Das Opfer stirbt. Ob die Tat als Mord geahndet wird, muss nun das Landgericht Ingolstadt entscheiden.