BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Coronavirus: Berchtesgadener Land setzt auf Abwasser-Analysen

    Um neue Corona-Hotspots besser und schneller zu erkennen, untersuchen Forscher das Abwasser. Erste Ergebnisse aus den Abwasser-Monitoring im Berchtesgadener Land sind vielversprechend.

    Sonderregelung für Pflanzenschutz bei Zuckerrüben
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Wegen drohender Ernteverluste bei Zuckerrüben durch das Vergilbungsvirus hat Bayern eine Notfallzulassung für eigentlich EU-weit verbotene Pflanzenschutzmittel beantragt. Vom Virus besonders betroffen sind Anbaugebiete in Franken.

    Wie erleben Tiere im Nationalpark Berchtesgaden den Klimawandel?
    • Artikel mit Bildergalerie

    Wie kommen Tiere und Pflanzen mit dem Klimawandel zurecht? Im Nationalpark Berchtesgaden ist nun ein einzigartiges Forschungsprojekt zu Artenvielfalt und Folgen des Klimawandels gestartet: ein Langzeit-Monitoring der Biodiversität im Alpenraum.

    RKI beendet Corona-Studie in Straubing
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das Robert Koch-Institut hat nach knapp vier Wochen seine Corona-Studie in Straubing beendet. Insgesamt nahmen knapp 2.400 Straubinger an der Studie teil. Die Ergebnisse werden im November erwartet.

    Start der RKI-Studie "Corona-Monitoring lokal" in Straubing
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Stadt Straubing nimmt als dritter Ort in Deutschland an der Corona-Studie des Robert Koch-Instituts teil. Dafür wurden rund 2.000 Straubinger zufällig ausgewählt. Geklärt werden soll, wie viele Menschen bereits Antikörper gebildet haben.

    Vogelfang für die Wissenschaft im Landkreis Cham
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Mitarbeiter des Landesbundes für Vogelschutz versuchen, den genauen Bestand an Singvögeln im Landkreis Cham zu ermitteln. Dafür werden die Vögel mit Netzen eingefangen und gezählt. Wer beim Singvögel-Monitoring dabei sein will, muss früh aufstehen.

    Gesundheitsministerium warnt vor Allergie-Pflanze Ambrosia
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Mit der Ambrosia steht eine der gefährlichsten Allergie-Pflanzen kurz vor der Blüte. Das Bayerische Gesundheitsministerium warnt aus diesem Anlass vor dem unscheinbaren Gewächs, das auch Asthmaanfälle und weitere Erkrankungen auslösen kann.

    Naturschützer hoffen auf seltene Wildkatze rund um München

      Wildkatzen waren in Bayern so gut wie ausgestorben - doch nun sind Wissenschaftler wohl im Westen Münchens, beim Gutshof Moosschwaige, fündig geworden. Sie haben Haare gefunden. Für den Artenschutz wäre das ein riesiger Erfolg.

      Robert-Koch-Institut macht Coronavirus-Studie in Bad Feilnbach

        Das Robert-Koch-Institut wird in der Gemeinde Bad Feilnbach eine Studie zum Coronavirus durchführen. 2.000 Menschen sollen an dem "Corona-Monitoring lokal" teilnehmen. Die Auswahl erfolgt über ein Zufallsverfahren.

        Wildkatzen-Zählung im "Bundorfer Forst" startet

          Die bayernweit größte Wildkatzen Population lebt in den Haßbergen. Jetzt startet im "Bundorfer Forst" im Landkreis Schweinfurt das diesjährige Wildkatzen-Monitoring – und das hat für den gesamten Freistaat Modellcharakter.