BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Corona: Etliche Impfstoff-Sonderlieferungen für Schwaben

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Weil es in Schwaben viele Gegenden mit einer unterdurchschnittlichen Impfquote gibt, bekommen eine Menge Landkreise und Städte zusätzlichen Impfstoff - und zwar von Moderna und Astrazeneca. Einige Landkreise erhalten schon heute die erste Lieferung.

Corona-Impfung: In Zukunft auch für Babys und Kleinkinder?

    Kaum hat die Bundesregierung den Corona-Impfstoff von Biontech für Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 15 Jahren freigegeben, beginnt eine neue Diskussion: Sollen bald auch die unter Zwölfjährigen geimpft werden, möglicherweise sogar Babys?

    Impfstoffmangel: Sonderkontingente für 28 Kreise geplant

      Der Impffortschritt lässt vor allen in ländlichen Regionen Bayerns weiterhin zu wünschen übrig. Gesundheitsminister Holetschek will daher in den kommenden Wochen 140.000 Impfstoffdosen zusätzlich in bisher unterversorgte Regionen liefern lassen.

      Impfstoff-Sonderlieferung für den Landkreis Dillingen

        Eine Sonderlieferung mit Impfdosen von Moderna und Astrazeneca soll den Rückstand bei den Erstimfpungen aufholen - zum Beispiel im Landkreis Dillingen. Auch andere bayerische Landkreise sollen davon profitieren.

        Kreuzimpfung: Kombi von Astrazeneca und Biontech hat Vorteil

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Einmalig mit Astrazeneca Geimpfte können aufatmen: Die Kombination des Impfstoffs mit Biontech für die zweite Impfung verstärkt die Wirkung der Impfung insgesamt. Bei einem Impfabstand von 28 Tagen zeigten sich kurzzeitig stärkere Impfreaktionen.

        Wie komme ich in Bayern an eine Corona-Impfung?

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Im Impfzentrum oder beim Arzt, im Betrieb oder über Online-Tools: Wer in Bayern lebt, kann auf verschiedenen Wegen einen Corona-Impftermin bekommen - die bisherige Priorisierung ist offiziell bundesweit beendet. Alle Möglichkeiten im Überblick.

        Kaum Aussicht auf Erstimpfungen in bayerischen Impfzentren

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Diese Woche sollten die Erstimpfungen in Bayerns Impfzentren wieder starten - davon ging jedenfalls Bayerns Gesundheitsminister Holetschek aus. Doch eine BR-Umfrage in mehreren Impfzentren zeigt: Es dauert noch länger - mit einer Ausnahme.

        Weiterhin kaum Erstimpfungen in Oberfrankens Impfzentren

          Die Erstimpfungen gegen das Coronavirus stocken. Nach BR-Recherchen wird in den meisten Regionen Oberfrankens der Impfstoff beinahe ausschließlich für Zweitimpfungen verwendet. Eine Ausnahme bildet das Impfzentrum in Coburg.

          Corona: So läuft das Zulassungsverfahren für Impfstoffe ab

            Seit Ende Dezember 2020 wird in Europa gegen das Sars-CoV-2-Virus geimpft. Das Zulassungsverfahren für die bisherigen Impfstoffe lief schneller als bisher - doch die Sicherheit sollte dabei nicht beeinträchtigt werden.

            Corona-Impfung führt nicht zu mehr Fehlgeburten

              Durch die Impfungen seien Fehlgeburten um 400 Prozent gestiegen, behaupten Nutzer in sozialen Netzwerken. Doch die Zahlen werden von einer bekannten Desinformationsseite verbreitet und sind aus dem Zusammenhang gerissen. Ein #Faktenfuchs