Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Viele Handys werden ohne 3G unbrauchbar
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Ausbau des superschnellen 5G-Mobilfunknetzes ist gerade erst angelaufen, da machen sich Telekom und Co Gedanken, ein altes Netz abzuschalten. 3G (UMTS) könnte demnächst verschwinden. Für die User hätte das unmittelbare Konsequenzen.

High-Tech-Übernachtung: Zu Besuch im 5G-Hotel in Südkorea
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Internet in Echtzeitgeschwindigkeit, gestochen scharfe Bilder, völlig neue technische Möglichkeiten: Der Mobilfunkstandard 5G bietet viele Vorteile. Doch Deutschland hinkt hinterher und schielt oft nach Südkorea. Aber auch da läuft nicht alles rund.

Kampf gegen Funklöcher: Neue Strategie beim Netzausbau
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Lücken beim aktuellen 4G-Funknetz, zu langsamer Aufbau der Nachfolgetechnik 5G: In Deutschland liegt beim Mobilfunk einiges im Argen. Der zuständige Minister Scheuer will das ändern. Sein Fünf-Punkte-Plan sieht Anreize und Bußgelder vor.

Bundesregierung: Hackerangriffe als größtes Risiko bei 5G-Ausbau

    Es sind nicht die kleinen Hacker, die vor ihren PCs sitzen und Viren zusammenbasteln - beim Ausbau des 5G-Mobilfunknetzes fürchtet die Bundesregierung viel mehr von Staaten gesteuerte Angreifer. Das geht aus einer Antwort an die EU-Kommission hervor.

    EU soll klare Regeln für 5G-Mobilfunk schaffen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Auf die neue EU-Kommission warten viele technische Fragen. Eine der wichtigsten: Wie lassen sich 5G-Mobilfunknetze, unter Beteiligung chinesischen Firmen wie Huawei, schnell und sicher aufbauen. Dafür müssen grundlegende Dinge geklärt werden.

    Bürgermeisterin überrascht von 5G in Birgland
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Birgland im Kreis Amberg-Sulzbach ist einer der ersten Orte in Deutschland, in denen das Mobilfunknetz 5G empfangen werden kann. Die Nachricht kam für Bürgermeisterin Brigitte Bachmann (SPD) überraschend: "Wir wussten nichts davon."

    Viele Gemeinden lehnen bayerische Mobilfunkinitiative ab
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Noch immer bleibt eine flächendeckende Netzabdeckung in Bayern ein Wunschtraum. Dazu wurde im Freistaat eine Mobilfunkinitiative gestartet: Weigert sich ein Netzbetreiber Sendemasten zu bauen, soll die Gemeinde einspringen - mit Geld vom Freistaat.

    Die Groko hat "Lust, weiterzumachen"
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Koalitionsfraktionen von Union und SPD haben ein Bekenntnis zur weiteren Zusammenarbeit abgegeben - und dabei so einige Beschlüsse gefasst: Wo es keinen Mobilfunk gibt, soll zum Beispiel der Staat Funkmasten bauen. Man kann also noch miteinander.

    5G-Versteigerung: Künftig keine Funklöcher mehr in der Fläche?

      Die 5G-Lizenzen sind an gewisse Bedingungen geknüpft, die die Wettbewerber Deutsche Telekom, Vodafone, Telefonica und der Neueinsteiger 1&1 Drillisch einhalten müssen. Manche Gemeinden hoffen, dass auch ihre Mobilfunkversorgung besser werden könnte.

      Funkloch Rögling: Ein Dorf stimmt über einen Handymast ab

        Während andernorts um LTE oder 5G gestritten wird, muss das Dorf Rögling bisher komplett ohne Mobilfunknetz auskommen. Jetzt soll ein Handymast gebaut werden, doch zuerst müssen die Einwohner entscheiden, wo.