BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Eltern fordern mehr Jugendschutz fürs Netz

    Alterschecks, die nicht funktionieren, Mobbing und Droh-Kettenbriefe: Der Schutz von Jugendlichen im Netz ist unzureichend, finden viele Eltern und fordern Nachbesserung. Ein Update für den digitalen Jugendschutz ist in Planung.

    Cybermobbing: Schüler von Realschule in Nördlingen abgemeldet
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Fünf Schüler der Nördlinger Realschule Maria Stern waren wochenlang Opfer von Cybermobbing. Ein 14-jähriger Mitschüler soll hinter dem Mobbing stecken. Nach Angaben der Schulleitung wurde der Jugendliche jetzt von der Realschule abgemeldet.

    Mobbing mit falscher Todesanzeige: 14-jähriger Schüler gesteht
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Fall hat bundesweit für Aufsehen gesorgt: Mit einer gefälschten Todesanzeige ist ein 13 Jahre alter Schüler in Nördlingen auf extreme Weise gemobbt worden. Jetzt hat der verdächtigte 14-jährige Mitschüler ein Geständnis abgelegt.

    Mobbing in Nördlingen: Verdächtiger nicht in der Schule
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bedrohung, Beleidigung, sexueller Missbrauch von Kindern durch das Verschicken von Pornographie, so lautet der Vorwurf gegen einen verdächtigen Schüler der Maria Stern Schule. Im Unterricht ist er derzeit nicht. Es gilt aber die Unschuldsvermutung.

    Cyber-Mobbing: Das können Betroffene dagegen tun
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Fall in Nördlingen zeigt: Cyber-Mobbing ist ein ernst zu nehmendes Problem. Was können Schüler, Eltern und die Schulen dagegen tun? Der Anti-Mobbing-Coach Jörg Kabierske gibt Tipps.

    Mobbing mit falscher Todesanzeige - Schulleitung entsetzt
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Drohungen, Pornolinks, Hacking und eine falsche Todesanzeige: Die Polizei ermittelt in einem Fall von Cyber-Mobbing an der Maria-Stern-Realschule in Nördlingen. Die Schulleitung ist entsetzt darüber, dass es trotz Prävention so weit kommen konnte.

    Cyber-Mobbing: Diese Fälle erschütterten Bayern

      Eine falsche Todesanzeige über einen 13-jährigen Schüler sorgt für Entsetzen. Laut Polizei gibt es einen Zusammenhang mit Cyber-Mobbing an einer Nördlinger Realschule. Allein 2019 haben mehrere Fälle von Cyber-Mobbing in Bayern für Aufsehen gesorgt.

      14-jähriger Schüler soll hinter falscher Todesanzeige stecken
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Im Nördlinger Mobbing-Fall gibt es einen Tatverdächtigen. Die Kripo hat einen 14-jährigen Schüler der Maria-Stern-Realschule in Nördlingen im Visier. Er soll die falsche Todesanzeige über einen 13-Jährigen in der Zeitung geschaltet haben.

      Mobbing: Falsche Todesanzeige über 13-jährigen Schüler
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Eine falsche Todesanzeige über einen 13-jährigen Schüler ist in der Augsburger Allgemeinen erschienen. Die Polizei bestätigt, dass diese Anzeige im Zusammenhang mit den jüngsten Cyber-Mobbing-Fällen an einer Nördlinger Schule steht.

      Chef des Feuerwehrverbands tritt nach Anfeindungen zurück
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Nach heftigen Querelen hat der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbands, Hartmut Ziebs, seinen Rücktritt zum Jahresende angekündigt. Ziebs hatte zuletzt vor einer Unterwanderung der Feuerwehr durch Rechtspopulisten gewarnt.