BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

BR24Live: Tagesgespräch - Muss die Gesellschaft diverser werden?

  • Artikel mit Video-Inhalten

Teilhabe, Geschlechtergerechtigkeit, Chancengleichheit - zum deutschlandweiten Diversity-Tag fragen wir im Tagesgespräch: In welchen Bereichen hat Vielfalt Sie bereichert? Wo besteht noch Handlungsbedarf?

Medienkompetenz - Der ARD-Diversity-Tag in der Schule

    Hass im Netz, Diskriminierung auf dem Schulhof – ein Thema, mit dem sich die Medienkompetenzprojekte des Bayerischen Rundfunks beschäftigen. Zum ARD-Diversity-Tag am 18. Mai 2021 laden sie Schülerinnen und Schüler zur Diskussion ein.

    Gewaltvideos in Schulchats: Kampagne gegen "Handy als Waffe"

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Mord, Vergewaltigung, Kinderpornografie: Solche Videos kursieren schon bei Minderjährigen. Viele Kinder und Jugendliche wissen nicht, wie schnell sie sich strafbar machen. Eine Präventionskampagne des bayerischen Justizministeriums soll aufklären.

    Umfrage: Mehrzahl der Jugendlichen bekam Fake News aufs Handy

      Die Online-Welt ist grenzenlos - aber sie öffnet auch Falschbehauptungen, Hate Speech oder Mobbing Tür und Tor. Vor allem Jugendliche kommen aufgrund ihrer häufigen Internetnutzung oft mit diesen unerfreulichen Nebenerscheinungen des Webs in Kontakt.

      Wie sich ein 19-jähriger Homosexueller für Toleranz einsetzt

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die eigene sexuelle Identität finden und offen leben - auch heute ist das nicht selbstverständlich. Ein 19-Jähriger im Berchtesgadener Land erlebt tagtäglich homophobe Anfeindungen. Aber anstatt Opfer zu sein, will er dem Hass etwas entgegensetzen.

      Studie: Cybermobbing nimmt durch Corona zu

        Mit Corona verlagern sich die Konflikte vom Schulhof ins Netz: Einer Studie zufolge kam es in den vergangenen Monaten zu deutlich mehr Cybermobbing. Die Folgen für die betroffenen Schülerinnen und Schüler sind oft fatal.

        Dauer-Opfer Drachenlord: Ist der Staat bei Mobbing machtlos?

          Seit mehr als fünf Jahren geht es in einem winzigen Ort in Mittelfranken hoch her: Dorfbewohner Rainer W. genannt "Drachenlord" wird wegen seines Internet-Auftritts angefeindet - digital aber auch live vor Ort. Kann die Polizei nichts tun?

          Gesetz für mehr Kinderschutz im Netz beschlossen

            Mobbing, sexuelle Belästigung, Kostenfallen: Vor solchen Gefahren im Netz sollen Kinder und Jugendliche künftig besser geschützt werden. Das Bundeskabinett hat ein entsprechendes Gesetz beschlossen.

            Behinderte fühlen sich durch neue TikTok-Challenge verletzt

              In einer TikTok-Challenge machen sich NutzerInnen über Menschen mit Behinderungen lustig. Eine Betroffene dieses Cyber-Mobbings hat nun selbst ein Video gemacht: Es soll Eltern helfen, ihre Kinder für den Umgang mit Behinderten zu sensibilisieren.

              Mobbing mit falschen Todesanzeigen: Schüler verurteilt

              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Todesanzeigen, Droh-Mails, falsch gebuchte Tickets - so hat ein 15-Jähriger aus Nördlingen monatelang seine Mitschüler in Angst versetzt. Jetzt ist er vom Amtsgericht der schwäbischen Stadt dafür verurteilt worden. Der Schulträger begrüßt das Urteil.