BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Pottwal im Mittelmeer in Fischernetz verheddert
  • Artikel mit Video-Inhalten

Taucher der italienischen Küstenwache haben versucht, einen in ein Fischernetz verhedderten Pottwal zu befreien. Bootsausflügler hatten den mit dem Netz kämpfenden Pottwal bei den Liparischen Inseln nördlich von Sizilien gesichtet.

Italien: Zwei Explosionen im Vulkan Stromboli

    Der Vulkan Stromboli auf der gleichnamigen Insel im Mittelmeer gilt als einer der aktivsten Vulkane der Welt. Bei zwei Explosionen am Sonntagmorgen schleuderte der Krater glühendes Gestein durch die Luft. Verletzt wurde niemand.

    Bundesbürger buchen wieder mehr Auslandsreisen

      Die Bundesbürger buchen nach Angaben der Tourismuswirtschaft wieder deutlich mehr Pauschalreisen ins Ausland für die Ferienmonate Juli und August. Besonders beliebt seien - neben dem Urlaub im eigenen Land - Flugreisen ans Mittelmeer.

      Was tun bei Verletzungen durch Quallen, Seeigel und Co.?
      • Artikel mit Bildergalerie

      Sonne, Strand und Meer - Ferienstimmung! Doch die kann schnell vergehen, wenn Algen, Seeigel und Quallen im Wasser lauern. Vor Spaniens Küsten etwa tauchen regelmäßig gefährliche Quallen auf. Worauf sollte man beim Strandurlaub achten?

      Tagesgespräch: Welche Reise planen Sie?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In Corona-Zeiten ist vieles anders. Das gilt heuer auch für den Urlaub. Fahren Sie weg oder bleiben Sie daheim? Welche Art von Ferien haben Sie unter diesen Umständen geplant? Diskutieren Sie mit! Die Nummer ins Tagesgespräch: 0800 - 94 95 95 5.

      Urlaubsflieger von Eurowings durfte nicht auf Sardinien landen

        Die Fluggesellschaft Eurowings hat die Saison-Premiere auf der Mittelmeer-Insel Sardinien verpatzt. Am Samstag musste ein Airbus zum Startflughafen Düsseldorf zurückfliegen, denn die Insel ist für internationale Flüge noch bis zum 24. Juni gesperrt.

        Alan Kurdi: Heute endet die Corona-Quarantäne

          Für 146 gerettete Flüchtlinge des deutschen Schiffes "Alan Kurdi" und die 17-köpfige Besatzung endet am Sonntag die Quarantäne wegen Corona. Am 6. April hatte das Schiff die Migranten aufgenommen. Ihr weiteres Schicksal ist ungewiss.

          Seebeben der Stärke 6,6 erschüttert Kreta

            Die griechische Mittelmeerinsel Kreta ist heute von einem Seebeben erschüttert worden. Berichte über Schäden an Gebäuden oder Verletzte liegen nicht vor.

            Deutschland will 300 Soldaten für EU-Mission "Irini" stellen
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Das Bundeskabinett berät heute über die deutsche Beteiligung an der neuen EU-Mittelmeer-Mission "Irini". Das angestrebte Mandat sieht bis zu 300 Soldaten vor. Einfach wird die Mission für die EU angesichts des Bürgerkriegs in Libyen nicht.

            Nach zwölf Tagen: "Alan Kurdi"-Geflüchtete auf Quarantäne-Schiff

              Zwölf Tage nach ihrer Rettung im südlichen Mittelmeer sind 146 Geflüchtete von der "Alan Kurdi" auf ein Quarantäne-Schiff verlegt worden. Die Lage an Board hatte sich zuletzt immer mehr zugespitzt.