BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Trends um Tod und Trauer: Wie sich die Bestattungskultur wandelt

    Im Mittelalter wurden Leichen regelrecht entsorgt. Die Bestattung auf dem Friedhof ist eine Errungenschaft der Neuzeit, die sich aber verändert. Die Feuerbestattung etwa galt in der katholischen Kirche als "barbarische Sitte", heute ist sie Usus.

    Beinhäuser: Im Mittelalter wurden dort Menschenknochen gestapelt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In sogenannten "Beinhäusern" hat man seit dem Mittelalter jahrhundertelang Gebeine und Schädel sorgfältig gestapelt und aufbewahrt. In Forchheim haben Archäologen unter einer Kirche so ein Beinhaus entdeckt.

    Diese München-Aussicht können Sie nur ganz allein genießen
    • Artikel mit Bildergalerie

    Ganz wie die mittelalterlichen Türmer dürfen ab 12. Dezember Interessierte aufs Dach des Gasteig-Kulturzentrums steigen – und in einer Stahlkabine eine Stunde lang den Sonnenaufgang oder -untergang genießen. Allerdings nur unter gewissen Bedingungen.

    Dauerbrenner auch in Corona-Zeiten: 70 Jahre Romantische Straße
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Romantische Straße ist die Ferienstraße schlechthin. "Erfunden" wurde sie vor 70 Jahren in Augsburg. Und es gibt gute Gründe, warum die Begeisterung der Touristen für Schlösser, Museen und mittelalterliche Städte unvermindert anhält.

    Ludwig der Bayer: Ein Kommunikationstalent des Mittelalters
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Was heute Social-Media-Kanäle sind, waren im Mittelalter prächtige Urkunden: Im Augsburger Staatsarchiv schlummern wichtige Dokumente von Ludwig dem Bayern. Wissenschaftler wollen die Urkunden des Kaisers jetzt auf einer Tagung genauer erforschen.

    Pompeji Deutschlands: In Nordendorf zieht ein Denkmal um
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Nordendorf bei Augsburg wurde schon als Pompeji Deutschlands bezeichnet - wegen der archäologischen Schätze, die in der Region entdeckt worden waren. An so einen Fund erinnert ein Denkmal, das jetzt verlegt wird und einen prominenteren Platz bekommt.

    Tiere und die Rechtsgeschichte im Mittelalter

      Die Sonderausstellung zum 100-jährigen Jubiläum des Mittelalterlichen Kriminalmuseums in Rothenburg zeigt Tiere in der Rechtsgeschichte. Denn nicht nur Menschen sorgten für Unheil - auch Tiere wurden damals für ihre "Verbrechen" bestraft.

      Folgen der Klimakrise: In Nordschwaben wird wieder Wein angebaut
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Seit vier Jahren wird am Hang unter Schloss Leitheim wieder Wein angebaut - wie schon im Mittelalter. Möglich ist der Weinanbau in Nordschwaben, weil durch den Klimawandel die Temperaturen steigen.

      Leben wie vor 500 Jahren: Eine Mittelalter-Ministadt in Dasing.

        Die Welt der Kaiser und Könige, der Schmiede und Bogenschützen: die können Kinder eine Woche lang in Dasing erleben, als Ferienprogramm-Projekt im Rahmen der Bayerischen Landesausstellung.

        Pocken-Pandemie: Bereits Wikinger verbreiteten tödliche Viren

          Vor 1400 Jahren segelten Wikinger gen Süden, um Beute zu machen oder Handel zu treiben. Sie brachten anderen Völkern nicht nur Gewalt und Güter, sondern auch Krankheitserreger. Forscher fanden in Wikingerzähnen nun die älteste Form des Pockenvirus.