BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Mit Einschränkungen: Bamberger Honigmarkt findet statt
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Ursprünge des Bamberger Honigmarkts gehen zurück bis ins Mittelalter. Trotz Corona wird die Tradition auch an diesem Faschingsdienstag fortgeführt. Ein paar Änderungen im Vergleich zum letzten Jahr gibt es aber.

Welfenschatz: Supreme Court gibt Preußen-Stiftung Recht
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Es war absehbar: Auch vor dem obersten US-Gericht unterlagen die Nachkommen deutsch-jüdischer Kunsthändler, die auf die Herausgabe von 42 kostbaren Objekten mittelalterlicher Kunst klagten. Sie bleiben nun wie bisher im Berliner Kunstgewerbemuseum.

Dombauhütten zählen jetzt zum Immateriellen Kulturerbe

    Die Unesco hat das Bauhüttenwesen in ihr Register "Guter Praxisbeispiele" aufgenommen. Die Dombauhütten, die in Regensburg, Passau und Bamberg für den Erhalt der Kathedralen sorgen, sind damit nun Immaterielles Kulturerbe.

    Dombauhütte Passau jetzt Immaterielles Kulturerbe

      Die Dombauhütte in Passau zählt jetzt zum Immateriellen Kulturerbe. Die Unesco hat das Bauhüttenwesen in ihr Register Guter Praxisbeispiele aufgenommen. Die Dombauhütten würden einen Bogen vom Mittelalter in die heutige Zeit spannen, heißt es.

      Runder Tisch zu mittelalterlichen Schmähfiguren gegen Juden
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Wie soll künftig mit judenfeindlichen Abbildungen an historischen Gebäuden wie dem Regensburger Dom umgegangen werden? Ein Runder Tisch mit Politikern, Kirchenvertretern und Experten der Denkmalpflege soll Aufschluss darüber geben.

      Raubkunst: US-Supreme Court verhandelt über den Welfenschatz

        Es geht um millionenschwere Kunst des Mittelalters im Besitz der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Jetzt berät das höchste amerikanische Gericht darüber, ob deutsche Institutionen in den USA verklagt werden können - ein höchst brisantes Verfahren.

        Warum backen wir in der Weihnachtszeit?

          Lebkuchen, Stollen, Plätzchen - ihr Geschmack und ihr Duft sind hierzulande für die meisten Menschen untrennbar mit Advent und Weihnachten verbunden. Schon im Mittelalter wurde in der Vorweihnachtszeit gebacken - genascht wurde aber erst später.

          Barbaratag: Warum holen wir uns Zweige nach Hause?
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Wer am Barbaratag, dem 4. Dezember, einen Obstbaumzweig in eine Vase mit Wasser stellt, kann darauf zählen, dass er an Weihnachten blüht. Im Mittelalter glaubte man zudem auch an eine magische Wirkung dieses Brauchs.

          Machbarkeitsstudie für "Karlsgrabenwelt" wird vorgestellt

            Im achten Jahrhundert entstand der Karlsgraben in Treuchtlingen – er sollte Rhein und Donau verbinden und gilt als Vorläufer des Main-Donau-Kanals. Viele Jahrhunderte ungenutzt soll er als Erlebniswelt umgebaut werden und so Touristen anlocken.

            Trends um Tod und Trauer: Wie sich die Bestattungskultur wandelt

              Im Mittelalter wurden Leichen regelrecht entsorgt. Die Bestattung auf dem Friedhof ist eine Errungenschaft der Neuzeit, die sich aber verändert. Die Feuerbestattung etwa galt in der katholischen Kirche als "barbarische Sitte", heute ist sie Usus.