BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

München: Trickbetrüger hintergehen Seniorinnen

    Trickbetrüger haben zwei Münchner Seniorinnen um einen hohen Geldbetrag gebracht. Sie gaben sich als Mitarbeiter eines Sozialdienstes aus und erschlichen sich so Zugang zu den Wohnungen der Frauen.

    Supermarktmitarbeiter findet in Toilette 16 Schuss Munition

      16 Schuss scharfe Pistolenmunition - diesen Fund machte ein Mitarbeiter eines Supermarkts in Unterfranken auf der Kundentoilette. Anscheinend wurde versucht, die Patronen dort über die Spülung zu entsorgen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

      Kloster Mallersdorf: Corona-Reihentest bei 650 Personen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Im Kloster Mallersdorf im Kreis Straubing-Bogen ist eine Pflegekraft positiv auf Covid-19 getestet worden. Jetzt müssen 650 Bewohnerinnen und Mitarbeiter des Klosters getestet werden. Die Befunde werden frühestens am Wochenende erwartet.

      Wegen Corona: Wonnemar in Marktheidenfeld ist insolvent
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Das Ende 2012 eröffnete Erlebnisbad Wonnemar ist insolvent, bleibt aber geöffnet. Die 55 Mitarbeiter erhalten ihr Geld in den nächsten drei Monaten über die Bundesagentur für Arbeit. Die ausgegebenen Tickets der Wonnemar-Kunden bleiben gültig.

      Rund 80 Arbeitsplätze sollen bei Schneider Electric wegfallen

        Die Mitarbeiter von Schneider Electric Automation in Marktheidenfeld sind über Veränderungen am Standort informiert worden. Der Mutterkonzern möchte die Produktion mit 80 Arbeitsplätzen abziehen und dort nur noch Forschung und Entwicklung betreiben.

        Häftling der JVA Straubing positiv auf Covid-19 getestet

          Ein Gefangener der Justizvollzugsanstalt Straubing ist positiv auf Covid-19 getestet worden. Die Schutzmaßnahmen in der JVA werden jetzt erweitert - es gilt unter anderem eine Maskenpflicht für Mitarbeitende und Häftlinge.

          Protest gegen Jobverlust bei MAN: 2.000 Menschen auf der Straße

            Beschäftigte des MAN-Werks in Nürnberg sind für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze auf die Straße gegangen. Die Gewerkschaft IG Metall befürchtet einen massiven Arbeitsplatzabbau. Das wollen die Mitarbeiter nicht hinnehmen.

            MAN-Mitarbeiter in Nürnberg befürchten massiven Jobabbau

              Die Beschäftigten des MAN-Werks in Nürnberg legen ihre Arbeit nieder. Hintergrund sind die Pläne des MAN-Vorstands, die Vereinbarung zur Standort- und Beschäftigungssicherung zu kündigen. Die Gewerkschaft befürchtet einen massiven Stellenabbau.

              Proteste gegen Stellenabbau bei Continental in Regensburg
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Eine Menschenkette gegen Jobabbau: Rund 500 Mitarbeiter von Continental haben in Regensburg gegen die geplanten Stellenstreichungen beim Automobilzulieferer protestiert. Alleine an diesem Standort sollen 2.100 Stellen wegfallen.

              Menschenkette gegen Stellenabbau bei Continental in Regensburg

                Im Regensburger Continental-Werk sollen rund 2.100 Jobs wegfallen - das wollen Mitarbeiter und Gewerkschaft nicht einfach so hinnehmen. Deswegen wollen die Beteiligten mit einer Menschenkette auf den Stellenabbau hinweisen - und ein Signal setzen.