BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Kindeswohlgefährdungen in Bayern: Mehr Einsätze für Jugendämter

    Die Jugendämter in Bayern sind 2020 deutlich mehr Fällen von Kindeswohlgefährdung nachgegangen als im Jahr zuvor. Das zeigen Zahlen des Landesamts für Statistik in Fürth. Ein direkter Zusammenhang zur Corona-Pandemie ließe sich aber nicht nachweisen.

    Rituelle Gewalt: Modellprojekt in Würzburg soll Opfern helfen

      Opfer von ritueller Gewalt, also systematischer körperlicher, seelischer und sexueller Misshandlung, werden oft nicht ernst genommen. So jedenfalls die Erfahrung des Würzburger Opferverbands Wildwasser. Ein Modellprojekt soll das nun ändern.

      Ehemalige Heimkinder - vergewaltigt und weitergereicht?

        In der Kontrovers-Story erzählen einstige Heimkinder offen von sexuellem Missbrauch, Vergewaltigung und Misshandlung. Unvorstellbares Leid, das ihnen vor Jahrzehnten angetan worden sei - vor allem durch Priester und Nonnen.

        Kinder in Hof unterkühlt aufgefunden - Ermittlungen gegen Eltern

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Kripo und Staatsanwaltschaft Hof ermitteln gegen ein Ehepaar wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen. Rettungskräfte hatten die beiden Kinder des Paares völlig durchnässt und lebensbedrohlich unterkühlt in einer Gemeinschaftsunterkunft angetroffen.

        Säugling und Senior misshandelt? - Pflegerin vor Gericht

          Eine wegen schwerer Misshandlungen von Schutzbefohlenen angeklagte Pflegerin muss sich am Landgericht Traunstein verantworten. Im Landkreis Traunstein betreute sie ein Neugeborenes, in Mühldorf einen alten Mann.

          Kripo ermittelt wegen möglicher Misshandlungen in US-Kita

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Wegen möglicher Kindesmisshandlungen in einer US-amerikanischen Kindertageseinrichtung auf dem Truppenplatz Grafenwöhr laufen Ermittlungen. Wie viele Kinder betroffen sein könnten, ist noch völlig unklar. Beschuldigte Mitarbeiter wurden freigestellt.

          IS-Prozess um verdurstetes Mädchen: Angeklagte bricht Schweigen

          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Sie sei geschockt gewesen, sagt die mutmaßliche IS-Anhängerin Jennifer W. über die Misshandlung des jesidischen Mädchens Rania. Dabei soll sie selbst beteiligt gewesen sein. Dazu hat sie sich vor dem Münchner OLG jetzt erstmals eingelassen.

          Gewalt in Familien: Jugendamt Ansbach vermutet hohe Dunkelziffer

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Die Corona-Pandemie verschärft häusliche Krisen. Beispiel Landkreis Ansbach: Im Bereich der innerfamiliären Gewalt sind die Zahlen 2020 um rund 20 Prozent gestiegen. Das Ansbacher Jugendamt vermutet bei Kindeswohlgefährdungen eine hohe Dunkelziffer.

          Berufungsprozess gegen Priester wegen sexuellem Kindesmissbrauch

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Der Berufungsprozess gegen einen Priester aus dem Bistum Würzburg wegen schwerer sexueller Misshandlung ist abgeschlossen. Weil die Berufung zurückgenommen wurde, ist das Urteil rechtskräftig, wird aber auf Bewährung ausgesetzt.

          Prozess um toten Dreijährigen aus Dillingen: Mutter sagt aus

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Ein Dreijähriger stirbt im Herbst 2019 in Dillingen – laut Staatsanwaltschaft durch Misshandlungen des Lebensgefährten der Mutter. Die medizinischen Gutachten seien eindeutig. Die Mutter des toten Kindes beschrieb den Angeklagten nun als liebevoll.