Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Evangelische Kirche will Standards zur Missbrauch-Aufarbeitung

    Die evangelische Kirche will bis Herbst einen Plan zur Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen in ihren Reihen vorlegen. Sie möchte mit dem Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung bis dahin zu einer Vereinbarung kommen.

    Missbrauchsdebatte: Bischof beklagt zu große Macht von Priestern

      Machtmissbrauch ist für Bischof Ackermann ein zentraler Grund für sexuellen Missbrauch in der Kirche. Der Missbrauchsbeauftragte der Bischofskonferenz unterstützt vor dem Anti-Missbrauchsgipfel in Rom den Kurs des Papstes. Andere äußern Kritik.

      Missbrauch in der Kirche: Opfer oft als Bittsteller gesehen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der unabhängige Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, fordert eine verstärkte Zusammenarbeit bei der Aufarbeitung von Missbrauchsfällen zwischen Staat und Kirche. Das betrifft auch die sieben bayerischen Bistümer.

      Sexueller Missbrauch: Erzbistum Bamberg stellt Strafanzeige

        Ein Priester soll im Bistum Limburg in den 1980er- und 1990er-Jahren einen Jungen sexuell missbraucht haben. Das Erzbistum Bamberg hat deshalb Strafanzeige gestellt. Das Opfer hatte sich zuvor beim Missbrauchsbeauftragten des Bistums gemeldet.

        Missbrauchsstudie: Rörig fordert staatliches Engagement
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Studie der Deutschen Bischofskonferenz offenbart Missbrauch und Vertuschung. Anlässlich der offiziellen Vorstellung heute, verlangt der Missbrauchsbeauftragte des Bundes im B5 Thema des Tages: der Staat soll sich an der Aufarbeitung beteiligen.

        Chronologie der Missbrauchsstudie der Kirche

          Am Dienstag will die Kirche ihre Studie über den sexuellen Missbrauch vorstellen. Die Ergebnisse gelangten bereits vorher über die Medien an die Öffentlichkeit: Von tausenden sexuellen Übergriffen durch Priester und Ordensleuten ist die Rede.

          O-Ton B5: Missbrauchsbeauftragter zu Jugendschutz im Internet
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes Rörig, fordert einen besseren Jugendschutz im Internet. Nach seinen Worten besteht gerade bei Online-Spielen mit Chat-Funktion die Gefahr, ungehindert an Kinder heranzukommen.

          Bistum Regensburg macht Fortschritte bei Missbrauchs-Prävention

            Beim Bistum Regensburg gibt es Fortschritte im Hinblick auf Präventionsarbeit, die Kindesmissbrauch vorbeugen soll. Dazu kommt der unabhängige Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung.

            Schlagzeilen BR24/12

              Madrid plant Zwangsverwaltung für Katalonien +++ Altmaier sieht Jamaika-Gespräche auf gutem Weg +++ Mehr Engagement gegen sexuelle Gewalt gefordert +++Seehofer will Parteitag wohl auf Dezember verschieben +++ Höhere Bußgelder für Verkehrssünder

              Sexuelle Gewalt an Kindern: Vorbeugung und Aufklärung
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              In jeder Schulklasse wird mindestens ein Kind Opfer sexueller Gewalt, schätzt der Missbrauchsbeauftragte des Bundes, Johannes-Wilhelm Rörig. Die Projekte "Schule gegen sexuelle Gewalt" und "Trau dich" sollen Mädchen und Jungen aufklären.