BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Missbrauchsbeauftragter geht mit Kirche hart ins Gericht
  • Artikel mit Video-Inhalten

Zehn Jahre nach Beginn des Missbrauchsskandals kritisiert der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes Rörig, die katholische Kirche scharf. Er wirft ihr vor, zu langsam zu agieren und sogar Widerstand bei der Aufarbeitung zu leisten.

Missbrauchsbeauftragter kritisiert bayerische Staatsregierung
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Braucht Bayern einen eigenen Landesbeauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs? Das fordert, Johannes-Wilhelm Rörig, Missbrauchsbeauftragter der Bundesregierung, im Interview mit der Bayern 2-radioWelt.

Fünf neue Missbrauchsfälle in der Diözese Würzburg

    Seit September 2018 sind der Diözese Würzburg fünf weitere Missbrauchsfälle gemeldet worden. Das teilten nun die Missbrauchsbeauftragten mit. Die Vorwürfe richten sich gegen vier Priester und einen kirchlichen Mitarbeiter.

    Evangelische Kirche will Standards zur Missbrauch-Aufarbeitung

      Die evangelische Kirche will bis Herbst einen Plan zur Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen in ihren Reihen vorlegen. Sie möchte mit dem Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung bis dahin zu einer Vereinbarung kommen.

      O-Ton B5: Missbrauchsbeauftragter zu Jugendschutz im Internet
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes Rörig, fordert einen besseren Jugendschutz im Internet. Nach seinen Worten besteht gerade bei Online-Spielen mit Chat-Funktion die Gefahr, ungehindert an Kinder heranzukommen.

      Bistum Regensburg macht Fortschritte bei Missbrauchs-Prävention

        Beim Bistum Regensburg gibt es Fortschritte im Hinblick auf Präventionsarbeit, die Kindesmissbrauch vorbeugen soll. Dazu kommt der unabhängige Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung.

        Schlagzeilen BR24/12

          Madrid plant Zwangsverwaltung für Katalonien +++ Altmaier sieht Jamaika-Gespräche auf gutem Weg +++ Mehr Engagement gegen sexuelle Gewalt gefordert +++Seehofer will Parteitag wohl auf Dezember verschieben +++ Höhere Bußgelder für Verkehrssünder

          Sexuelle Gewalt an Kindern: Vorbeugung und Aufklärung
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          In jeder Schulklasse wird mindestens ein Kind Opfer sexueller Gewalt, schätzt der Missbrauchsbeauftragte des Bundes, Johannes-Wilhelm Rörig. Die Projekte "Schule gegen sexuelle Gewalt" und "Trau dich" sollen Mädchen und Jungen aufklären.

          Missbrauchsbeauftragter fordert Entschuldigung von Müller
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Bei den Regensburger Domspatzen sind insgesamt 547 Kinder Opfer von körperlicher und sexueller Gewalt geworden. Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung fordert eine Entschuldigung von Kardinal Müller, dem früheren Bischof von Regensburg.

          Kardinal Müller will sich nicht äußern

            Der ehemalige Regensburger Bischof und jetzige Leiter der vatikanischen Glaubenskongregation, Kardinal Gerhard Ludwig Müller, will sich nicht zum aktuellen Stand der Aufklärungsarbeit bei den Regensburger Domspatzen äußern.