BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Hass gegen Bürgermeister: Polizei und Staatsschutz reagieren

    Der Bürgermeister von Leidersbach im Landkreis Miltenberg bekommt immer wieder Hassbotschaften und wird bedroht. Um die seit Jahren andauernden Drohungen einzustufen, trifft er sich nun mit dem Staatsschutz und der Kriminalpolizei.

    Hier gelten verschärfte Corona-Regeln in Unterfranken

      Einige Regionen in Unterfranken haben den Inzidenzwert von 35 überschritten, manche liegen sogar über 50. Im Raum Schweinfurt, im Raum Würzburg und in den Landkreisen Miltenberg, Kitzingen und Haßberge gelten verschärfte Corona-Regeln. Ein Überblick.

      Corona: Miltenberger Landrat blickt mit Sorge auf Weihnachten

        Innerhalb weniger Tage sind die Corona-Zahlen im Landkreis Miltenberg deutlich gestiegen. Landrat Jens Marco Scherf appelliert deshalb an die Bevölkerung. Die kommenden Wochen seien entscheidend – auch mit Blick auf die Weihnachtsfeiertage.

        Heuballenbrand in Miltenberg: Feuerwehrmann in Untersuchungshaft

          Ende September waren in Miltenberg rund 1.000 Stroh- und Heuballen auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Brand geraten und 25 Jungrinder ausgebüxt. Nun hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen: einen 20-jährigen Feuerwehrmann.

          Kälber und Hühner sterben bei Scheunenbrand in Großheubach
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Im unterfränkischen Großheubach ist eine Scheune niedergebrannt. Verletzte hat es nicht gegeben. Allerdings sind zahlreiche Kälber und Hühner umgekommen. Die Brandursache will die Polizei nun ermitteln.

          Ausgebüxte Rinder aus Miltenberg wieder eingefangen

            Sie sind wieder da: 24 der 25 aus dem Stall ausgebrochenen Jungrinder konnten wieder gefunden und erfolgreich eingefangen worden. Nach einem Brand in Miltenberg waren die verängstigten Tiere ausgebüxt. Ein Tier ist aber noch unterwegs.

            Suche abgebrochen: 20 Rinder in Miltenberg weiterhin flüchtig
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Die Polizei hat die Suche nach den entlaufenen Jungrindern in Miltenberg abgebrochen. Die Tiere waren bei einem Heuballen-Brand in der Nacht ausgebüxt. Nur fünf Rinder konnten bisher wieder eingefangen werden – 20 sind immer noch auf der Flucht.

            Auf der Jagd nach den entlaufenen Rindern
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Normalerweise jagt die Polizei nach Verbrechern. In Miltenberg muss sie Rinder aufspüren. Mit mindestens 15 Einsatzkräften und einem Hubschrauber versucht die Polizei, 22 Jungrinder einzufangen, die in der Nacht bei einem Brand entlaufen sind.

            Rund 25 Rinder büxen bei Heuballen-Brand in Miltenberg aus
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Rund 25 Rinder sind in Miltenberg vor einem Feuer geflohen. Nachdem 500 Heu- und Strohballen Feuer gefangen hatten und lichterloh in Flammen standen, büxten die jungen Tiere einfach aus. Die meisten von ihnen konnte die Polizei wieder einfangen.

            Brand in Obdachlosenunterkunft - Kriminalpolizei ermittelt
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Am Samstagabend ist aus noch ungeklärter Ursache in einer Obdachlosenunterkunft in Miltenberg ein Feuer ausgebrochen. Ein Mann musste über den Balkon von der Feuerwehr gerettet werden. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.