BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Iranischer Angriff im Irak: Doch elf verletzte US-Soldaten
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Entgegen ersten Angaben sind bei dem iranischen Raketenangriff der vergangenen Woche auf Stützpunkte im Irak doch mehrere US-Soldaten verletzt worden. Acht der Verletzten wurden ins rheinland-pfälzische Landstuhl gebracht.

Appell von Irans Präsident: "Das Volk ist unser Meister"

    Eine Ansprache des Präsidenten live im Fernsehen - das ist außergewöhnlich im Iran. Und was Hassan Ruhani zu sagen hatte, noch viel mehr: Er forderte einen radikalen Politikwandel im Land

    Erneut Raketenangriff auf Militärlager im Irak

      Ein Militärlager in der Nähe von Bagdad wurde mit mehreren Raketen angegriffen. Auf dem Stützpunkt halten sich auch US-Truppen auf. Es habe aber keine Opfer gegeben, wie das irakische Militär mitteilte.

      Pentagon-Chef: Keine konkreten Belege für Anschlagspläne
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Laut US-Präsident Trump waren konkrete Anschlagspläne auf amerikanische Botschaften der Grund für die Tötung des iranischen Generals Soleimani. Pentagon-Chef Esper relativierte diese Aussage nun.

      Basis auch von USA genutzt: Raketenangriff auf Militärstützpunkt

        Im Irak sind erneut Raketen auf dem Militärstützpunkt Balad eingeschlagen, vier Iraker wurden verletzt. Der Stützpunkt nördlich von Bagdad wird auch von US-Soldaten genutzt. Wer die Raketen abgefeuert hat, ist unklar.

        Amiri am Sonntags-Stammtisch: "Trump hat Iran Gefallen getan"

          Die Tötung des iranischen Generals Soleimani durch die Amerikaner sei dem Regime in Teheran zu Gute gekommen - davon ist Natalie Amiri, die für die ARD aus dem Iran berichtet überzeugt, wie sie am Sonntags-Stammtisch des BR erklärte.

          Trump sichert Demonstranten im Iran Unterstützung zu

            Nach dem versehentlichen Abschuss eines Passagierflugzeugs durch das Militär hat es im Iran heftige Proteste gegeben. Der britische Botschafter wurde kurzzeitig festgenommen. Unterstützung für die Proteste kam von US-Präsident Trump.

            Iran gibt Abschuss des ukrainischen Flugzeugs zu
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Jetzt also doch: Nach mehreren entschiedenen Dementis hat der Iran eingeräumt, dass sein Militär für den Absturz der ukrainischen Passagiermaschine Mitte der Woche mit 176 Toten verantwortlich ist. Die Ukraine pocht jetzt auf Entschädigung.

            Iran-Konflikt: Abgeordnete im US-Kongress gegen Militäreinsatz

              Das US-Repräsentantenhaus hat für eine - weitgehend symbolische - Resolution gestimmt, die die militärischen Vollmachten von US-Präsident Trump beschränken soll. Sie fordert ein Ende des militärischen Vorgehens gegen den Iran.

              Freude und Angst: Das sagen Iraner über Angriffe auf US-Militär
              • Artikel mit Video-Inhalten

              General Soleimani wird in der iranischen Öffentlichkeit als Held gefeiert. War der Angriff auf US-Militärstützpunkte Vergeltung genug? BR-Reporterin Amiri hat mit Menschen in Teheran gesprochen.