BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Nach Kritik aus Hof: Piazolo will Fragen der Eltern beantworten

    Kultusminister Piazolo hat zugesagt, alle an ihn herangetragenen Fragen von Eltern zu beantworten. Der Minister war in Hof in die Kritik geraten, nachdem er eine Konferenz mit Eltern sowie ein Treffen mit dem Abgeordneten Adelt ausgeschlagen hatte.

    Ärger in Hof: Piazolo beantwortet Fragen von Eltern nicht

      In Hof gibt es Ärger über Bayerns Kultusminister Michael Piazolo. Erst habe er einer Videokonferenz mit Hofer Eltern nicht zugestimmt, jetzt sei auch noch die Übergabe gesammelter Fragen durch den Landtagsabgeordneten Klaus Adelt (SPD) gescheitert.

      Bayern weitet Corona-Impfangebote für Lehrkräfte aus

        Laut Bayerns Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) kann der Freistaat allen bayerischen Lehrerinnen und Lehrern, die in der Präsenzbetreuung tätig sind, ein Impf-Angebot machen. Das gelte nun auch für weiterführende und berufliche Schulen.

        BR24Live: Bleibt der bayerische Notbremsen-Sonderweg?

        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Mit der Umsetzung der Bundes-Notbremse wird sich am Vormittag der bayerische Ministerrat beschäftigen. Schon seit Tagen ist klar, die Freien Wähler wollen den strikten CSU-Kurs nicht mittragen. BR24 überträgt live.

        Schulen: Freie Wähler streiten mit CSU über Öffnungen

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Bayerns Kultusminister Piazolo pocht auf mehr Schulöffnungen: Wechselunterricht soll seiner Meinung nach bis zu einem Inzidenzwert von 165 möglich bleiben - wie es die bundesweite Corona-Notbremse vorsieht. Die CSU hält aber am Grenzwert 100 fest.

        163 positive Ergebnisse: Corona-Tests an Bayerns Schulen

          Seit Ende der Osterferien müssen die Schulkinder in Bayern zweimal wöchentlich zum Corona-Schnelltest, wenn sie in den Präsenzunterricht gehen. Das Kultusministerium hat heute erste Zahlen publiziert, wie viele Kinder bisher positiv getestet wurden.

          "Visavid": Neues Videotool an Bayerns Schulen

            Ab dem Herbst steht den Schulen in Bayern eine neue Videokonferenzsoftware zur Verfügung: "Visavid". Das Programm aus der Oberpfalz soll den digitalen Unterricht noch einfacher machen und auch Datenschutzprobleme lösen.

            Förderung für Luftreiniger an Schulen läuft aus - Kritik von FDP

              Bis Ende April können Schulträger noch einen Zuschuss zu Luftfiltern beantragen. Dann läuft das Förderprogramm aus. Doch nur in einem Teil der Klassenräume werden Geräte Corona-Viren aus der Luft filtern. Auch, weil das Geld nicht für alle reicht.

              "Kinderlockdown": Kritik an Bayerns Alleingang bei Schulen

              • Artikel mit Video-Inhalten

              Bei Schulen und Kitas will Bayern von der neuen Bundes-Notbremse abweichen: Der Corona-Grenzwert für Distanzunterricht und Notbetreuung im Freistaat soll strenger sein. Das entspricht der Forderung von Lehrerverbänden - stößt aber auch auf Kritik.

              Distanzunterricht: Bayern hält an 100er-Inzidenz fest

              • Artikel mit Video-Inhalten

              Laut der "Bundes-Notbremse" sollen die meisten Kinder und Jugendlichen ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 165 in den Distanzunterricht. Bayern will hingegen bei einer schärferen Regelung bleiben. Im Freistaat ist eine Inzidenz von 100 ausschlaggebend.