BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Brexit-Wirrwarr: EU will erst einmal abwarten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die britische Regierung bittet um einen Aufschub, den sie eigentlich gar nicht will. Stattdessen droht sie weiter mit Chaos am 31. Oktober. Auf Seiten der EU versucht man, die Nerven zu behalten.

Brexit-Vorbereitungen: Ein Rettungsfonds für britische Firmen?

    Ein ungeregelter Brexit könnte Zehntausende Jobs kosten. Die britische Regierung hat laut "Times" deshalb eine Liste mit Namen großer Firmen erarbeitet, die besonders betroffen wären. Für sie soll es einen Rettungsfonds geben.

    "Wir müssen Benziner und Diesel verbannen"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Großbritannien will die Luft auf der Insel verbessern: Dafür sollen ab 2040 keine Fahrzeuge mehr mit Diesel- oder Benzinmotoren verkauft werden. Umweltminister Dove ist zuversichtlich, dass die Autoindustrie mitzieht und auf Elektroautos setzt.

    Der Weg für Theresa May ist frei

      Im Rennen um die Nachfolge von David Cameron als britischer Regierungschef läuft nun alles auf Innenministerin Theresa May zu. Mit Staatssekretärin Andrea Leadsom warf die letzte Mitbewerberin heute das Handtuch.

      Tories wählen zwei Kandidaten für die Stichwahl aus
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Drei Kandidaten sind es jetzt noch - zwei von ihnen werden am frühen Abend noch übrig sein. Die britischen Konservativen entscheiden heute, welche beiden Kandidaten sie in die Stichwahl um die Nachfolge von Premier David Cameron schicken.

      Da waren's nur noch Drei

        Wer wird nach dem Brexit-Votum neuer britischer Premier? Fünf Kandidaten waren bei den Konservativen ins Rennen gegangen. Nach dem ersten Wahlgang schieden zwei Bewerber aus. Innenministerin Theresa May liegt in der Gunst der Tories deutlich vorn.

        Brexit: "Können uns keine lange Zeit der Ungewissheit leisten"
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Andrea Leadsom, britische Energie-Staatssekretärin und Kandidatin für Camerons Nachfolge, hat sich für einen raschen Austritt ihres Landes aus der EU ausgesprochen. Weder Großbritannien noch die EU könnten eine lange Zeit der Ungewissheit gebrauchen.

        Nachfolger von Cameron gesucht
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Justizminister Michael Gove und Innenministerin Theresa May könnten als Favoriten um das Amt des britischen Premiers ins Rennen gehen. Sie brauchen Visionen und einen Plan, wie sie die Stabilität und Sicherheit Großbritanniens garantieren können.

        "Ich will das Land heilen und zusammenführen."
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Michael Gove bewirbt sich um die Nachfolge von David Cameron als Vorsitzender der britischen Konservativen und als Premierminister. Gove war im Kabinett als Justizminister für den Brexit - und damit ein Gegenspieler Camerons.

        Diese Fünf wollen Brexit-Premier werden
        • Artikel mit Bildergalerie

        Nachdem der schillernde Kandidat, Boris Johnson, einen Rückzieher machte, bleiben fünf konservative Kandidaten als Nachfolger des scheidenden britischen Premiers David Cameron übrig. Als Favoritin gilt Innenministerin Theresa May.