BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Großer Asteroid rauscht an der Erde vorbei
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Asteroid 2001 FO32 zieht am Sonntag an der Erde vorbei - aber in sicherer Distanz. Es ist der größte Asteroid, der uns dieses Jahr nahe kommt, und er ist erstaunlich schnell. Bemerken werden Sie ihn wohl nicht, doch die Forscher interessiert er.

Sternschnuppen-Regen über Oberbayern und dem Allgäu
  • Artikel mit Video-Inhalten

Glück für Himmelsbeobachter: Bei klarem Wetter waren in der Nacht auf Montag im südlichen Oberbayern und im Ostallgäu zahlreiche Geminiden-Sternschnuppen zu sehen. Auch in den nächsten Nächten lohnt ein Blick nach oben.

Sternschnuppen-Schauer im Dezember: Die Meteore der Geminiden
  • Artikel mit Video-Inhalten

Über China ist ein spektakulärer Sternschnuppen-Schauer niedergegangen. Auch bei uns lohnt sich jetzt in der staden Zeit der Blick in die Nacht. Die Geminiden sind noch bis zum 17. Dezember zu beobachten.

Richtig viele Geminiden-Sternschnuppen am Wochenende
  • Artikel mit Audio-Inhalten

150 Sternschnuppen pro Stunde flitzen in der Nacht vom 13. auf den 14. Dezember, von Sonntag auf Montag, übers Firmament. Wer allerdings montags früh aufstehen muss: Auch Samstagnacht lohnt sich die Suche schon!

Kleiner Asteroid rauscht an der Erde vorbei
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Am 1. September rast der Asteroid 2011 ES4 an der Erde vorbei - mit relativ geringem Abstand. Aber keine Sorge: Es besteht keine Gefahr, dass das kleine Geschoss die Erde treffen könnte. Der Asteroid ist nicht zum ersten Mal in unserer Nähe.

Perseiden-Sternschnuppen auch heute noch am Sternenhimmel
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wer's verpasst hat, hat heute Abend noch gute Chancen: Immer noch sind viele Sternschnuppen der Perseiden unterwegs. Der Höhepunkt des Meteorstroms war allerdings schon gestern. Dafür taucht der Mond heute noch später auf.

Auf Sternschnuppensuche im Landkreis Rhön-Grabfeld
  • Artikel mit Video-Inhalten

Seit vier Jahren feiert Sulzfeld im Kreis Rhön-Grabfeld "seine" Nacht der Perseiden. Die Ortsbewohner treffen sich abends am Dorfplatz. Dann richten sich die Blicke gen Himmel: auf der Suche nach Sternschnuppen.

Feines Sternschnuppen-Funkeln für Frühaufsteher
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In den kommenden Nächten flitzen die Meteore der Delta-Aquariden über den Sternenhimmel. Dazu kommen weitere Sternschnuppen anderer Ströme. Allerdings lohnt die Suche erst frühmorgens, wenn der Mond untergegangen ist.

Der erste von einem Meteoriten erschlagene Mensch
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Noch nie gab es einen Hinweis auf Tote durch einen Meteoriteneinschlag. Doch jetzt haben Forscher einen ersten Fund getan: Ein Bergwanderer wurde im Jahr 1888 durch ein Meteoriten-Bruchstück erschlagen. Vom Bösewicht fehlt jedoch jede Spur.

Quadrantiden-Sternschnuppen zum Frühstück
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Am Morgen flitzen bis zu 120 Sternschnuppen pro Stunde über den Himmel, ohne dass der Mond stört! Und weil die Sonne so spät aufgeht, muss man auch nicht ganz so früh raus, um die Quadrantiden zu sehen. Aber: Warm einpacken!