BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Studie: Wie WhatsApp, Signal & Co die Privatsphäre ausforschen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Forschungs-Teams der Uni Würzburg und der TU Darmstadt haben ermittelt, wie beliebte Messenger persönliche Daten über Kontaktermittlungsdienste preisgeben. So lassen sich zum Beispiel Kontakte aus dem persönlichen Adressbuch der Nutzer herausfinden.

Bericht: Bundeswehr-Soldaten in rechtsextremem Chat aktiv

    Soldaten der Bundeswehr sollen sich in einem rechtsextremen Kanal des Messenger-Dienstes Telegram über Vorbereitungen auf einen Bürgerkrieg ausgetauscht haben. Laut "Zeit-Online" wurde die Chat-Gruppe seit April 2019 von rund 240 Teilnehmern genutzt.

    Video-Check: Angebliche Corona-Kundgebung in Spanien war 2019

      In dem Messenger-Dienst Telegram wird ein Video geteilt, das angeblich Corona-Kundgebungen in Spanien zeigen soll. Doch das Video stammt nicht aus der Zeit der Corona-Pandemie.

      Streamen und Surfen sollen klimafreundlicher werden
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Serien im Netz streamen, Fotos über einen Messenger-Dienst teilen oder per Videoanruf telefonieren – all das kostet Energie. Zu viel, sagt die Bundesumweltministerin. Ihre Digitalagenda soll verhindern, dass die Digitalisierung zum Klimaproblem wird.

      Polizei in Nördlingen informiert Eltern über Cybermobbing
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Drohungen und Beleidigungen über Messenger-Dienste: Cyber-Mobbing an Schulen nimmt zu. Zuletzt hat ein Fall im nordschwäbischen Nördlingen für Aufsehen gesorgt. Die Polizei will Eltern jetzt Tipps dazu geben, wie sie mit dem Problem umgehen sollten.

      Polizei-Aktion gegen Gewalt und Pornografie auf Kinder-Handys

        Viele Eltern wissen nicht, was ihre Kinder mit dem Smartphone machen. Auch wenn der Nachwuchs verantwortungsvoll damit umgeht, droht Gefahr in Chats und Messenger-Diensten. Die Polizei in Niederbayern will nun mit einer Aktion warnen und aufklären.

        Mobilität im ländlichen Raum: Der "Fahrstuhl" in Unterfranken
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Im unterfränkischen Sinngrund gibt es jetzt das Mitnahmenetzwerk "Der Fahrstuhl". Wer auf einem der 30 blauen Stühle Platz nimmt, signalisiert: Ich will mitgenommen werden. Seine Mitfahrgelegenheit kann man sich über einen Messenger-Dienst sichern.

        Frankreich entwickelt eigenes WhatsApp

          Aus Angst vor Spionage hat Frankreich einen eigenen Messenger-Dienst entwickeln lassen. Dieser wird nach Angaben des Digitalministeriums momentan von Regierungsmitarbeitern getestet.

          Regierung in Teheran blockiert soziale Netzwerke

            Als Reaktion auf die Proteste im Land schränkt Teheran den Zugang zu Messenger-Diensten ein. In der iranischen Hauptstadt wurden offenbar 200 Menschen festgenommen. Das Auswärtige Amt veröffentlichte Hinweise für Iran-Reisende. Von Michael Kubitza

            Wenn Gefahr im Verzug ist
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Vor einem Jahr wucherten unter dem Hashtag #München die Gerüchte über Attentäter im ganzen Stadtgebiet. Falsche Augenzeugenberichte wurden über Soziale Netzwerke und Messenger-Dienste in Windeseile vervielfältigt und verbreitet. Von Johanna Rupprecht