BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

"Spinnstube": Menschen mit und ohne Behinderung bewirten Gäste

  • Artikel mit Audio-Inhalten

In das Wirtshaus zur Spinnstube in Mainleus zieht wieder Leben ein. Jahrelang wurde geplant und saniert. Jetzt eröffnet eine Gaststätte, in der Menschen mit und ohne Behinderung zusammen arbeiten. Es ist das hundertste Projekt dieser Art in Bayern.

"Spenden-Stein" für Mainfränkische Werkstätten in Neuendorf

    Um die neue Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Neuendorf zu finanzieren, sind die Mainfränkischen Werkstätten auf Spenden angewiesen. 12 Millionen Euro soll der Komplex mit Werk- und Tagesförderstätte sowie Außengelände kosten.

    Vorbereitung auf die Special Olympics: "Regensburg wir kommen"

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Special Olympics Landesspiele Bayern hätten dieses Jahr in Regensburg stattfinden sollen. Die Sportwettkämpfe für Menschen mit geistiger Behinderung wurden Corona-bedingt auf 2022 verschoben. Eine Ersatzveranstaltung soll dennoch motivieren.

    Qualitätssiegel "Mensch inklusive" fürs Freilandmuseum Fladungen

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das Team des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen ist mit dem Qualitätssiegel "Mensch inklusive" ausgezeichnet worden. Damit ehrt die Lebenshilfe Schweinfurt Einrichtungen, die Menschen mit Handicap eine berufliche Chance geben.

    Sehbehinderten-Aktion: Hofer Straßenpoller tragen rote Mützen

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Mehr Farbe für Menschen, die weniger sehen können: Auch in Hof soll im Vorfeld des Sehbehindertentages auf das Handicap vieler Menschen hingewiesen werden. Der zuständige Verband fordert für Straßenpoller einen sichtbareren Anstrich.

    SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth: Neues Zentrum für Senioren

      In der SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth im Landkreis Main-Spessart wurde ein Zentrum für Menschen mit erhöhtem Betreuungsbedarf eingerichtet. Damit ist nun die Versorgung der Bewohner mit Behinderung auch im Alter gesichert.

      Fronleichnam in Schwaben: Kutsche statt Prozession

        Fronleichnamsprozessionen gibt es in Schwaben wohl nicht. Das Bistum Augsburg verbietet sie zwar nicht, die Corona-Regeln machen Prozessionen aber schwierig. Eine Einrichtung für Menschen mit Behinderung begeht Fronleichnam deshalb in einer Kutsche.

        Inklusion in der Politik: "So viel zu Solidarität!"

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Nur sehr wenige Menschen mit Behinderung sind in deutschen Parlamenten. Wiebke Richter (Grüne) möchte dem mit ihrer Bundestagskandidatur entgegenwirken. Besonders in ihrem Heimatbezirk Oberpfalz sieht sie viel Nachholbedarf in Sachen Inklusion.

        Nahezu erblindet: Wie ein Bürgermeister mit seinem Handicap lebt

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Völlig unerwartet hat Burglengenfelds junger Bürgermeister innerhalb weniger Wochen einen Großteil seiner Sehkraft verloren. Nach einer kurzen Pause ist Thomas Gesche jetzt wieder im Amt - mit menschlicher und technischer Unterstützung.

        Träger der Behindertenhilfe fordern Rettungsschirm

          Wegen fehlender Therapieangebote haben die Träger der Behindertenhilfe in der Coronakrise acht Millionen Euro Schulden gemacht - es droht eine gewaltige Finanzierungslücke. Sie drängen auf einen Rettungsschirm.