BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Reine Utopie? Die Steigerung der Mehrwegquote

    Mehrweg statt Einweg - das Umwelt-Credo in vielen Bereichen. Ausgerechnet auf dem Getränkemarkt klappt das aber nicht, obwohl es ein funktionierendes Mehrweg-System gibt. Oder ist Einweg mit Pfand mittlerweile mindestens ebenbürtig?

    Coca-Cola investiert in Standort Knetzgau 20 Millionen Euro

      Coca-Cola hat an seinem Standort Knetzgau im Landkreis Haßberge ein neues Lager eingeweiht. In dem neuen Lager finden bis zu neun Millionen Flaschen Platz. Der Getränke-Konzern investierte knapp 20 Millionen Euro in den Neubau.

      Mehrweg statt Einweg

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Weniger Wegwerfflaschen, weniger Dosen, aber auch weniger Einwegpfand: Umweltschützer, Getränkehändler und mittelständische Brauereien wollen Kunden zum Kauf von mehr Mehrwegflaschen animieren. Von Hans-Joachim Vieweger

      Mit Plastikdeckeln gegen Kinderlähmung

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wussten Sie, dass diese kleinen bunten Plastikdeckel von Einweg- und Mehrwegflaschen, Tetrapacks und Kosmetiktuben Leben retten können? 500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung - so heißt eine europaweite Sammelaktion.

      Kritik an Erdogan-Kurs wächst

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Weitere Themen: Trump präsentiert sich als "Recht-und Ordnung-Kandidat" +++ Norwegen gedenkt des Breivik-Massakers +++ Fünf mutmaßliche Komplizen des Nizza-Attentäters in U-Haft +++ Einweg- oder Mehrweg? Neue Auflagen für Handel

      "Einwegverpackungen sollten 20 Cent mehr kosten"

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Deutsche Umwelthilfe will verhindern, dass sich Einwegflaschen weiter ausbreiten. Deshalb schlägt sie eine Abgabe zusätzlich zum Pfand vor. Dann wären Mehrwegflaschen für den Verbraucher wieder attraktiver.

      Umwelthilfe fordert Strafabgabe für Einwegflaschen

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Pfandflaschen sind nicht automatisch Mehrwegflaschen. Mit diesem Irrglauben und mit dem steigenden Anteil an Wegwerfflaschen will die Deutsche Umwelthilfe aufräumen. Mit der Kampagne "Mehrweg ist Klimaschutz". Und mit einer Strafabgabe.

      Umwelthilfe fordert Ende der Plastikflaschenflut

        In Deutschland werden jährlich etwa 17 Milliarden Getränke-Plastikflaschen verbraucht. Das hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) ermittelt. Sie fordert von Umweltministerin Barbara Hendricks, den Einweg-Trend zu stoppen.