BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Piers Morgan nach Rausschmiss: "Mir wurde eine Meinung verboten"

    Im ersten TV-Interview nach dem vorläufigen Ende seiner TV-Karriere sieht sich der britische Journalist als Opfer. Er sei gezwungen worden, sich entweder bei Meghan Markle zu entschuldigen, weil er deren Glaubwürdigkeit anzweifelte, oder zu gehen.

    Harry und Meghan: Queen wegen Vorwürfen besorgt

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nach dem brisanten Interview von Prinz Harry und Herzogin Meghan bei Oprah Winfrey hat der Buckingham Palast eine Stellungnahme veröffentlicht. Königin Elizabeth II. nehme insbesondere die Rassismus-Vorwürfe des Prinzen und seiner Frau "sehr ernst".

    Meghan spricht von Rufmord, Rassismus und Selbstmordgedanken

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Herzogin Meghan hat in einem Interview mit dem Fernsehsender CBS dem britischen Königshaus Rufmord und Rassismus vorgeworfen. Die Herzogin sprach auch über Selbstmordgedanken in der Zeit: "Ich wollte einfach nicht mehr am Leben sein."

    Medienkrieg um Meghan: Hollywood gegen Londons Presse

      Sie kennen ihren Marktwert, haben entsprechend lukrative Verträge mit Netflix und Spotify unterschrieben und traten am Sonntag bei CBS auf. Doch die Royal-Aussteiger Prinz Harry und Meghan haben umso mehr Ärger mit den britischen Zeitungen.

      Meghan und Harry haben Ja gesagt

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Höhepunkt der seit zwei Jahren andauernden Liebesgeschichte: Der britische Prinz Harry und US-Schauspielerin Meghan Markle haben geheiratet. Der Erzbischof Justin Welby erklärte sie in der St.-Georgs-Kapelle von Schloss Windsor zu Mann und Frau.

      Geburtstagsparade für Elizabeth II. in London

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Riesenspektakel für Elizabeth II.: Mit der traditionellen Militärparade "Trooping the Colour" hat die britische Königin ihren 92. Geburtstag begangen. Blickfang war dabei nicht nur die Jubilarin.

      Royale Rekorde auf Twitter

        Das britische Königshaus hat sich per Tweet bei den Teilnehmern und Zuschauern der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle bedankt. Auf dem Kurznachrichtendienst sorgte die Traumhochzeit für einen wahren Rausch unter den Twitter-Nutzern.

        Traumhochzeit: Prinz Harry heiratet seine Meghan

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Prinz Harry ist unter der Haube. Er heiratete in Windsor seine Meghan. Diese Hochzeit im englischen Königshaus war anders als andere: Unkonventionell, modern und voller Symbolik.