BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Meghan und Harry zum zweiten Mal Eltern

    Es ist offiziell. Prinz Harry und Meghan gaben die Geburt ihrer Tochter bekannt. Bereits am Freitag brachte Meghan ein Mädchen zur Welt, wie ein Sprecher mitteilte. Es heißt Lilibet "Lili" Diana Mountbatten-Windsor, eine Ehrbezeugung für die Queen.

    "Die Bank": Meghan schreibt Kinderbuch über "Väter und Söhne"

      Zum Vatertag 2018 verfasste die Herzogin von Sussex ein Gedicht, das sie nun für ein Kinderbuch erweitert hat. Es soll am 8. Juni mit Illustrationen von Christian Robinson auf den Markt kommen. Den Autoren ist die Diversität besonders wichtig.

      Piers Morgan nach Rausschmiss: "Mir wurde eine Meinung verboten"

        Im ersten TV-Interview nach dem vorläufigen Ende seiner TV-Karriere sieht sich der britische Journalist als Opfer. Er sei gezwungen worden, sich entweder bei Meghan Markle zu entschuldigen, weil er deren Glaubwürdigkeit anzweifelte, oder zu gehen.

        Neuer "Goldfinger"? Medienmogule reißen sich um Piers Morgan

          Es geht um ein Gehalt von zehn Millionen Pfund und eine neue Sendung: Der wegen unflätiger Bemerkungen gegen Meghan beim Sender ITV geschasste Star-Moderator sieht offenbar beruflich einer "goldenen" Zukunft entgegen. Geht er zu Fox News?

          Rassismus-Vorwürfe: Debatte in Großbritannien reißt nicht ab

            Das Interview von Meghan und Harry ist längst gesendet, doch die Debatte um die Aussagen reißt nicht ab. Vor allem die Vorwürfe Meghans, ein Mitglied der Königsfamilie habe über die Hautfarbe ihres Sohnes spekuliert, sorgt für weiter Gesprächsstoff.

            Trotz 200.000 Fans: Moderator Piers Morgan schließt Rückkehr aus

              Seine Anhänger machen mit Petitionen Druck, doch der geschasste TV-Star Piers Morgan will seine morgendliche Show beim Sender ITV nicht zurück haben. Er dankte seinen Fans. Offenbar werben bereits andere TV-Sender um den Moderator.

              Englands Presse in Aufruhr: Nächster Rücktritt wegen Meghan

                Der Chef des britischen Journalistenverbands "Society of Editors", Ian Murray, nahm seinen Hut: Er hatte abgestritten, dass es in den Zeitungen der Insel Rassismus gibt. Inzwischen tobt eine Debatte um politische Korrektheit und Meinungsfreiheit.

                Britischer TV-Star-Moderator stürzt über Meghan-Kommentare

                  Ende einer Karriere: Piers Morgan verliert seine morgendliche TV-Show beim Sender ITV, weil er das Publikum mit abschätzigen Bemerkungen über Meghan gegen sich aufgebracht hatte: Jetzt will er "mehr Zeit mit seiner Meinung verbringen".

                  Harry und Meghan: Queen wegen Vorwürfen besorgt

                  • Artikel mit Audio-Inhalten
                  • Artikel mit Video-Inhalten

                  Nach dem brisanten Interview von Prinz Harry und Herzogin Meghan bei Oprah Winfrey hat der Buckingham Palast eine Stellungnahme veröffentlicht. Königin Elizabeth II. nehme insbesondere die Rassismus-Vorwürfe des Prinzen und seiner Frau "sehr ernst".

                  Amanda Gorman über Meghan: "Royals haben es vermasselt"

                    In der Debatte um die Royals-Aussteiger liegen die Nerven blank: Ein Moderator verlässt bei laufender Kamera das Studio, Promis twittern. Die derzeit prominenteste Lyrikerin Amerikas schreibt, Meghan lebe das Leben, das Diana gebührt hätte.