Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Antibiotika: Aufklärung senkt den Verbrauch
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Mediziner wissen offenbar zu wenig über die Risiken einer Antibiotika-Behandlung. Ein Informations-Projekt mit Schwerpunkt in Bayern soll diese Wissenslücken schließen. Die vor zwei Jahren ins Leben gerufene Initiative ARena zeigt erste Erfolge.

Kampf gegen Adipositas: Abnehmen, um zu überleben
  • Artikel mit Video-Inhalten

Sonja Bauer aus Haßfurt war schon immer dick. Mit 47 Jahren ist sie schwer krank: Sie hat Adipositas, wiegt 210 Kilo. Wenn sie nicht abnimmt, wird sie nicht mehr lange leben. 2018 begibt sie sich in Behandlung - und kann Hoffnung schöpfen.

Gentechnik: Schweine als "Ersatzteillager" für Menschen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Münchner Forscher planen eine medizinische Revolution: Sie wollen Schweineherzen in Menschen transplantieren und damit Leben retten. Damit das überhaupt möglich ist, stellen sie genmanipulierte Schweine her.

Regensburger Mediziner wollen Antibiotika-Gebrauch eindämmen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bei falscher Einnahme eines Medikaments werden Bakterien unempfindlich gegen den Wirkstoff und können nicht mehr abgetötet werden. Daher steigt die Zahl der multiresistenten Keime. In Regensburg sollen Antibiotika-Expertenteams helfen.

EU-Bericht: Im Zweifel lieber Antibiotika
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Erstmals wurden Ärzte, Apotheker und Pfleger europaweit befragt, was sie über resistente Keime wissen und wie sie sich verhalten. Die Umfrage zeigt unter anderem, dass teils aus Unsicherheit zu viele Antibiotika gegeben werden.

Antibiotika-Alternativen: Uni Würzburg investiert in Forschung

    Was gibt es für Alternativen zur Behandlung mit Antibiotika? Die Universität Würzburg will in dem Bereich forschen und investiert 5,4 Millionen Euro. Durch den starken Gebrauch von Antibiotika sind einige Erreger resistent gegen die Behandlung.

    KI - Warum neue Medizin-Technik oft nicht zugelassen wird

      Der geschulte Blick des Arztes ist wichtig, um Krankheiten richtig zu diagnostizieren. Künftig werden Computer dabei eine große Hilfe sein, dank künstlicher Intelligenz. Viele Innovationen werden aber ausgebremst - durch eine neue Verordnung der EU.

      Bürger bangen um Krankenhäuser auf dem Land

        Kleine Kliniken auf dem Land schließen - auch in Bayern. Ist die medizinische Versorgung in Gefahr? Eine fränkische Initiative kämpft mit einer Petition um den Erhalt kleiner Krankenhäuser. Ihr Ziel, 50.000 Unterstützer zu finden, hat sie erreicht.

        Mumps: Ziegenpeter verursacht nicht nur Hamsterbacken

          Mumps, auch Ziegenpeter genannt, ist eine typische und schmerzhafte Kinderkrankheit, die aber auch Erwachsene bekommen können. Und dann kann sie schwere Folgen haben - zum Beispiel Unfruchtbarkeit bei Männern. Impfungen können davor schützen.

          Ebola: Neuer Impfstoff im Einsatz

            Die bisher zweitschwerste Ebola-Epidemie im Kongo ist noch nicht besiegt. Was macht die Krankheit, die meist tödlich verläuft, so gefährlich? Und gibt es Mittel im Kampf gegen sie?