BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

"Visavid": Neues Videotool an Bayerns Schulen

    Ab dem Herbst steht den Schulen in Bayern eine neue Videokonferenzsoftware zur Verfügung: "Visavid". Das Programm aus der Oberpfalz soll den digitalen Unterricht noch einfacher machen und auch Datenschutzprobleme lösen.

    Mebis, Maske, Lockdown: Das Corona-Jahr an Bayerns Schulen

      Unverhofft Corona-Ferien! Viele Kinder konnten ihr Glück kaum fassen, als sich heute vor genau einem Jahr pandemiebedingt die Schultore schlossen. Doch die Freude währte nur kurz. Es folgten Homeschooling, Mebis-Crash und Schulgipfel. Ein Rückblick.

      Das sind die größten Schwierigkeiten beim Homeschooling

        Schule zu Hause: Woran scheitern sie? Wie läuft die Verknüpfung von Arbeit und Schule daheim? Das haben wir BR24-Leser gefragt. Ihre Antworten zeigen, wie chaotisch Homeschooling in Bayern abläuft.

        Corona und Homeschooling: So gut läuft es in anderen Ländern

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Wegen Corona sind die Schulen in vielen Ländern geschlossen. Deutschland gilt als Nachzügler bei der Digitalisierung der Klassenzimmer: fehlende Rechner, kein Netz, kaum Know-how! Doch es geht auch anders – etwa in Finnland, Tschechien und Indien.

        Gestrichene Faschingsferien sorgen für hitzige Landtags-Debatte

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Um versäumten Unterricht nachzuholen, hat die bayerische Staatsregierung die Faschingsferien gestrichen. Dagegen gibt es Proteste von Schülern und Eltern. Auch Verbände, Gewerkschaften und Teile der Opposition fordern den Erhalt der Ferien.

        Schule in Corona-Zeiten: Hitzige Piazolo-Befragung im Landtag

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Viele Fragen, viel Kritik: Die Opposition im Landtag hat Kultusminister Piazolo heute in den Bildungsausschuss zitiert. "Ich habe hier nichts schöngeredet", verteidigt sich der Minister - und verweist auf Corona-bedingte Erleichterungen.

        Schulstart: Mebis läuft besser - Zeitweise wieder Probleme

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Beim Start des Distanzunterrichts in Bayern hat die Lernplattform Mebis zunächst ohne größere Probleme funktioniert. Gegen 13.30 Uhr gab es dann einen vorübergehenden Ausfall. Kultusminister Piazolo bleibt derweil weiter in der Kritik.

        Piazolo: Größte Sorge? "Dass wir nicht jeden erreichen"

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Bayerns Kultusminister Michael Piazolo sieht die Schulen für den Distanzunterricht technisch gut gerüstet. Dieser könne aber den Präsenzunterricht niemals ersetzen. Präsenzunterricht ab Februar kann der Minister nicht garantieren.

        Analyse: Die Rolle der Digitalministerin in der Corona-Krise

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Schwächen der Digitalisierung offenbaren sich besonders in der Corona-Krise. Seit der letzten Wahl hat Bayern genau dafür ein eigenes Ministerium. Aber was macht Ministerin Judith Gerlach eigentlich in der Pandemie? Eine Analyse.

        Bald Schule statt Politiker-Derblecken auf dem Nockherberg?

          Präsenzunterricht für möglichst viele Schüler in der Corona-Krise – das ist das Ziel der Initiative "Schule im Hotel". Kinder sollen in ohnehin leerstehenden Räumen lernen, etwa auf dem Münchner Nockherberg. Die forsche Idee könnte funktionieren.