BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

WM-Kader von 2014 und fünf aktuelle Spieler betroffen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der vor kurzem veröffentlichte McLaren-Report bringt 1.000 Spitzensportler mit Doping in Verbindung. Ein Teil dieser Sportler soll aus dem russischen Fußball stammen - im Interview spricht ARD-Dopingexperte Hajo Seppelt über die Vorwürfe.

Russisches Langlauf-Quintett scheitert vor dem CAS

    Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat die Eilanträge von fünf russischen Skilangläufern auf Aufhebung ihrer Suspendierung abgewiesen. Die Athleten werden somit nicht an den am Mittwoch beginnenden Weltmeisterschaften in Lahti teilnehmen.

    Systematisches Doping bei Olympia in Sotschi gestanden

      Russland hat erstmals von offizieller Seite systematisches Doping bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi zugegeben. Die Chefin der nationalen Anti-Doping-Agentur sprach gegenüber der "New York Times" von "institutioneller Verschwörung".

      IOC leitet Verfahren gegen 28 russische Sotschi-Teilnehmer ein

        Das Internationale Olympische Komitee hat ein Disziplinarverfahren gegen 28 russische Teilnehmer der Winterspiele 2014 in Sotschi wegen Dopingverdachts eingeleitet. Das IOC reagiert damit auf die Erkenntnisse aus dem zweiten McLaren-Report.

        Bob- und Skeleton-Weltverband entzieht Sotschi die WM
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der Bob- und Skeleton-Weltverband IBSF hat vor dem Hintergrund der jüngsten Dopingenthüllungen Sotschi die Weltmeisterschaften entzogen. Das gab die IBSF auf ihrer Website bekannt.

        McLaren-Report als Doping-Tsunami
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Es ist kein Doping-Nachbeben, es ist ein Doping-Tsunami, der über Russland hereinbricht. Der "McLaren-Report 2" zeigt, dass mehr als 1.000 Sportler von Manipulationen und der Vertuschung positiver Dopingsproben profitierten.

        Systematische Doping-Vertuschung in Russland
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der russische Doping-Skandal hat offenbar weit größere Ausmaße als bisher angenommen. Der zweite McLaren-Report stellt fest, dass über 1.000 russische Athleten von der systematischen Doping-Vertuschung profitiert haben sollen.

        Welt-Doping-Agentur "enttäuscht" von IOC-Entscheidung

          Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA hat die Entscheidung des IOC im Fall Russland "zur Kenntnis genommen" und sich "enttäuscht" darüber gezeigt, dass das IOC dem im McLaren-Report empfohlenen kompletten Ausschluss russischer Athleten nicht gefolgt ist.

          IOC will binnen sechs Tagen über Olympiaausschluss entscheiden

            Das Internationale Olympischen Komitee (IOC) will bis 26. Juli über einen möglichen Komplettausschluss Russlands von den Olympischen Spielen in Rio entscheiden. Hintergrund ist der Bericht über systematisches Doping in dem Land.

            Medwedew suspendiert stellvertretenden Sportminister

              Der McLaren-Report zu jahrelangem systematischem Doping in Russland hat erste Konsequenzen: Russlands Ministerpräsident Dimitri Medwedew suspendierte den stellvertretenden Sportminister Juri Nagornich.