Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Forscher: Mehr als ein Drittel der neugeborenen Mädchen wird 100

    100. Geburtstage dürften künftig häufiger gefeiert werden: Mehr als jedes dritte der 2019 geborenen Mädchen soll ihn laut Berechnungen des Max-Planck-Instituts erleben. Von den Jungen sollen über zehn Prozent der Neugeborenen 100 Jahre alt werden.

    Hayabusa 2: Erste Ergebnisse der Asteroiden-Mission

      Ein staubtrockener Haufen Geröll, der sich um sich selbst dreht und wahrscheinlich aus einem größeren Gesteinsobjekt entstanden ist - das sind die ersten Ergebnisse zur Hayabusa 2-Mission, die nun veröffentlicht worden sind.

      Vorlesen - Wann Kinder bei Geschichten mitfiebern
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wann fiebern Kinder bei Geschichten mit, wann schalten sie ab? Das wollen Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik in Frankfurt herausfinden und untersuchen die Gefühle, die Kinder beim Vorlesen erleben.

      Krähen bauen sich aus mehreren Teilen Werkzeuge zusammen

        Bislang dachte man immer, das kann nur ein Mensch oder höchstens ein Menschenaffe: aus mehreren Komponenten ein Werkzeug herstellen. Doch Krähen können das offensichtlich auch. Was dabei genau in ihrem Gehirn vorgeht, ist aber noch unklar.

        Max-Planck-Forschern über die Schulter schauen

          Das Max-Planck-Institut in Erlangen öffnet heute seine Türen. Interessierte können sich die Labore zeigen lassen, Experimente bestaunen und Vorträge besuchen. Von Martin Hähnlein

          Hilfe gegen den Schnitt ins eigene Fleisch
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Ritzen oder Schneiden: Profile mit Bildern blutiger Haut bekommen auf Instagram viel Aufmerksamkeit. Doch wer sich ins Fleisch schneidet, ist oft psychisch erkrankt. Das Max-Planck-Institut richtet nun erstmals stationäre Plätze für Betroffene ein.

          Rätsel gelöst – Quelle von Neutrino ist ein Blazar

            Wissenschaftler sind begeistert: Zum ersten Mal konnten sie die Herkunft eines extragalaktischen Neutrinos bestimmen. Das höchst energetische Teilchen stammt wohl aus dem Kern einer weit entfernten Galaxie.

            Asylpaket: Rechtsexperte zweifelt an raschen "Transitverfahren"
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Union und SPD haben Pläne vorgelegt, wie sie künftig an der Grenze mit Flüchtlingen umgehen wollen, die bereits woanders einen Asylantrag gestellt haben. Ein Rechtsexperte vom Max-Planck-Institut sieht das allerdings skeptisch. Von Johannes Reichart

            Früherkennung: "Mein Blut gegen Krebs"
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Unter dem Motto "Mein Blut gegen Krebs" suchen Münchner Forscher von LMU und Max-Planck-Institut Freiwillige, die bereit sind, 10 Milliliter Blut zu spenden. Damit helfen sie, einen Bluttest zur Krebsfrüherkennung zu etablieren.

            Zahl der Berggorillas deutlich gestiegen

              Die Zahl der in Freiheit lebenden Berggorillas ist erstmals wieder über 1.000 gestiegen. Im Virunga-Park zwischen Kongo, Ruanda und Uganda stieg die Zahl der gefährdeten Menschenaffen seit 2010 von 480 auf 604. In Uganda leben weitere 400 Tiere.