Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Grafenried - ein verschwundenes Dorf wird wieder ausgegraben
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Grenze zwischen Deutschland und Tschechien war jahrzehntelang Sperrgebiet. Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs kamen Reste der früheren sudetendeutschen Dörfer zum Vorschein. Eins dieser "untergegangenen Dörfer" ist Grafenried.

Ziegenhaltung in Thüringen - 30 Jahre nach dem Fall der Mauer
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Kleinvieh macht auch ein Einkommen - zumindest dann, wenn man die Ziegenhaltung so betreibt wie Familie Peter in Thüringen. Gleich nach der Wende aus dem Nichts entstanden, behauptet sich der kleine Hof heute inmitten von Großbetrieben.

Deutsch-Deutsches Museum: Architekten für Neubau stehen fest

    Das Deutsch-Deutsche Museum in Mödlareuth soll für knapp 13 Millionen Euro um ein neues Museumsgebäude erweitert und im Außenbereich umgestaltet werden. Jetzt ist die Entscheidung gefallen, wer Neubau und Außengelände planen wird.

    Deutsch-Deutsche Filmtage in Plauen und Hof mit Rekordbesuch

      3.000 Besucher sind zu den Deutsch-Deutschen Filmtagen nach Hof und Plauen gekommen. Das sind 500 Cineasten mehr als im Vorjahr und ein neuer Besucherrekord. Bei dem Kinofestival wurden Filme über den Mauerfall vor 30 Jahren gezeigt.

      30 Jahre Mauerfall: Ausstellungseröffnung in Ludwigsstadt
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In Ludwigsstadt (Lkr. Kronach) ist 30 Jahre nach dem Mauerfall eine Ausstellung mit dem Titel "Es wächst weiter zusammen, was zusammen gehört" zu sehen.

      Nach dem Mauerfall live im Radio: Ansturm auf Unterfranken
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Nach dem Mauerfall waren tausende DDR-Bürger mit ihren Trabis in kilometerlangen Schlangen in Unterfranken unterwegs. Das mainfränkische Mittagsmagazin des Bayerischen Rundfunks hat sich damals live vom Grenzübergang Eußenhausen-Meiningen gemeldet.

      #BR24Zeitreise: Einkaufsbummel in der BRD
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Grenzöffnung sorgt für einen Massenandrang von DDR-Besuchern in Oberfranken. Ein Großteil des ausgezahlten Begrüßungsgeldes beschert dem örtlichen Handel ein deutliches Umsatzplus, wie unsere #BR24Zeitreise vom 13.11.1989 zeigt.

      #BR24Zeitreise: Grenzöffnung Neustadt bei Coburg
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Neustadt bei Coburg vor 30 Jahren: Der bisher geschlossene Grenzübergang nach Sonneberg ist zum ersten Mal seit 1950 wieder offen. Die ersten Grenzgänger passieren den Übergang Gebrannte Brücke und werden von zahlreichen Westdeutschen erwartet.

      Eiche aus der Prager Botschaft zieht an die frühere Grenze
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Eine Eiche aus Prag soll an der früheren innerdeutschen Grenze bei Bad Rodach neue Wurzeln schlagen. Der Baum stammt aus dem Garten der Deutschen Botschaft - dem Ort, an dem etwa 4.000 DDR-Flüchtlinge im Sommer 1989 auf ihre Ausreise warteten.

      Politische DDR-Häftlinge 1989: Den Mauerfall im Knast verpasst
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Hunderttausende Menschen protestierten im November 1989 friedlich gegen die SED. Doch die vielen politischen Häftlinge, die in DDR-Gefängnissen saßen, bekamen davon wenig bis gar nichts mit. Dann fiel die Mauer - und die Häftlinge blieben inhaftiert.