BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Mauerfall: Fußballprofi aus der DDR wechselte nach Schweinfurt

    Uwe Büchel war Profi-Fußballer in der DDR. Mit dem Mauerfall am 9. November 1989 stand er vor einer ungewissen Zukunft. Doch schon kurz darauf kam er beim damaligen Bayernligisten FC Schweinfurt 05 unter. Mit dem Verein erlebte er goldene Tage.

    Keine Rituale: Wie feiert man den Tag der deutschen Einheit?

      An Ostern gibt’s Eier, an Weihnachten Geschenke, am Valentinstag Blumen. Doch was machen wir am Tag der deutschen Einheit? Allgemeine Rituale gibt es nicht, seit der 3. Oktober im Einigungsvertrag 1990 als gesetzlicher Feiertag bestimmt wurde.

      Spurensuche in fränkisch-thüringischer Nachbarschaft
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Auf den Tag genau vor 30 Jahren waren wir wieder eins in Deutschland. Zumindest auf dem Papier. Ost und West wieder vereint am 3. Oktober 1990. Doch wie steht es heute um die fränkisch-thüringische Nachbarschaft. Eine Spurensuche.

      "Die Folgen der Wirtschaftsunion waren überhaupt nicht absehbar"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      1989 ist in der kollektiven Erinnerung sehr viel präsenter als das Jahr 1990. Jan Wenzel hat ein Buch herausgegeben, das das "geisterhafte Lebensgefühl" zwischen Mauerfall und Einheit in Erinnerung ruft. Ein Gespräch über ein deutsches Wendejahr.

      Grenzmauer Mödlareuth: Vor 30 Jahren kamen die Bagger
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In dem kleinen Grenzdorf Mödlareuth jährt sich zum 30. Mal der Abriss der Grenzmauer. Hier, wo einst illegal Bagger die Mauer eingerissen haben und Grenzbeamte mit Bier bestochen wurden, soll das Deutsch-Deutsche Museum ausgebaut werden.

      Ziegenhaltung in Thüringen - 30 Jahre nach dem Fall der Mauer
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Kleinvieh macht auch ein Einkommen - zumindest dann, wenn man die Ziegenhaltung so betreibt wie Familie Peter in Thüringen. Gleich nach der Wende aus dem Nichts entstanden, behauptet sich der kleine Hof heute inmitten von Großbetrieben.

      "In Zeiten des abnehmenden Lichts"
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In Zeiten des abnehmenden Lichts: Für diesen Roman bekam Eugen Ruge vor sechs Jahren den renommierten Deutschen Buchpreis. Nun kommt diese Familien-Geschichte über die letzten Wochen und Monate vor dem Mauerfall in der DDR ins Kino.

      Nostalgie führt für die meisten in die 80er-Jahre

        Umfrage-Spitzenplatz für die Achtziger: Wenn Erwachsene in Deutschland gefragt werden, in welchem Nachkriegsjahrzehnt sie am liebsten leben wollten, nennen die meisten die Dekade zwischen Neuer Deutscher Welle und Mauerfall.

        Das vergiftete Erbe der DDR
        • Artikel mit Bildergalerie

        Die DDR war das letzte Paradies auf Erden, reichlich Essen, Ordnung, Pünktlichkeit: So schwärmen ehemalige Vertragsarbeiter aus Vietnam und Mosambik. Für sie war der Mauerfall zunächst ein Desaster. Von Susanne Betz

        Ein deutscher Schicksalstag

          Der 9. November ist ein Schicksalstag der Deutschen - im positiven wie im negativen Sinne. Die meisten denken wohl zuerst an den Fall der Mauer. Aber dieses Datum steht auch für die schrecklichen Seiten der deutschen Geschichte. Von Jürgen P. Lang