BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

O-Ton B5: Platzeck setzt Hoffnung in Merkel-Putin-Treffen

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bundeskanzlerin Merkel besucht heute Russlands Präsident Putin. Matthias Platzeck, der Vorsitzende des deutsch-russischen Forums, sieht darin eine Chance. Er habe Hoffnung auf Entspannung, sagte er im B5 Thema des Tages.

Matthias Platzeck, SPD: "Koalitionsverhandlungen sinnvoll"

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der frühere SPD-Vorsitzende Matthias Platzeck hält Koalitionsverhandlungen mit der Union für sinnvoll. "Ich gehöre nicht zu denen, die Neuwahlen für sinnvoll und opportun halten", sagte er in der radioWelt auf Bayern 2.

Schlagzeilen BR24/9

    Bahnverkehr normalisiert sich nach "Friederike" ++ SPD-Politiker rufen zu GroKo-Verhandlungen auf +++ FPÖ-Innenminister will Grenzschutzeinheit aufstellen +++ IG Metall weitet Warnstreiks aus +++ Beeinträchtigungen auf der A3 und der A9

    Von 2005 bis 2018: Wer sind die GroKo-Veteranen?

      Es gibt nicht mehr viele Politiker von Union und SPD, die bereits 2005 eine Große Koalition aus Union und SPD ausgehandelt haben. Angela Merkel natürlich. Aber wer noch? Von Anita Fünffinger

      Ramelow und Platzeck verkünden Einigung

        Der monatelange Tarifkonflikt zwischen der Bahn und der Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) ist beigelegt. Das teilten die Schlichter, Thüringens Ministerpräsident Ramelow (Linke) und Brandenburgs Ex-Regierungschef Platzeck (SPD) in Berlin mit.

        Keine Streiks, aber Platzeck soll schlichten

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Bei der Lufthansa-Tochter ist ein weiterer Versuch gescheitert, in eine Schlichtung zu kommen. Die Kabinengewerkschaft Ufo hat ein entsprechendes Angebot nicht angenommen. Streiks wird es diese Woche aber nicht geben.

        Sanktionen gegen Russland: "Alles ist schlechter geworden"

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Sanktionen wegen der Ukraine-Krise haben laut Matthias Platzeck, dem Vorsitzenden des Deutsch-Russischen Forums, ihr Ziel verfehlt. Weitere Sanktionen gegen Russland brächten nichts, mahnte er in der radioWelt auf Bayern 2.

        Schlagzeilen: Das ist passiert

          Mindestens 120 Tote bei Erdbeben in Italien +++ Trauer um Walter Scheel+++ Erste türkisch-amerikanische Offensive gegen IS in Syrien +++ Lufthansa-Flugbegleiter stimmen für Schlichtungsergebnis +++ Gablinger Fliegerbombe entschärft

          Flugbegleiter billigen Kompromiss

            Zumindest von den Flugbegleitern drohen der Lufthansa erst einmal keine Streiks mehr. Sie billigten die erzielten Kompromisse. Am Abend wurde das Ergebnis der Urabstimmung bekannt: 87 Prozent sagten ja zum Schlichtungsergebnis.

            Tarifstreit bei der Lufthansa geht in die Verlängerung

              Bei der Lufthansa sollte es heute eigentlich eine Tarifeinigung mit dem Kabinenpersonal geben. Die Gewerkschaft der Flugbegleiter hat jetzt aber die Frist für die Urabstimmung um zwei Wochen bis zum 24. August verlängert. Von Felix Lincke