BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Trauer um Bayerns langjährigen DGB-Chef Matthias Jena

  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Mitte Mai legte Matthias Jena für viele überraschend das Amt als DGB-Chef in Bayern nieder – aus gesundheitlichen Gründen. Jetzt ist der in München geborene und in Würzburg aufgewachsene Gewerkschafter im Alter von 60 Jahren gestorben.

Bayerns DGB-Chef Jena tritt zurück

    Ab sofort legt der bayerische DGB-Vorsitzende Matthias Jena sein Amt nieder. Als Grund nennt der 60-Jährige seine Gesundheit. Seine Stellvertreterin Verena Di Pasquale übernimmt den Vorsitz des DGB Bayern bis zur nächsten Wahl im Januar 2022.

    24 Tage Homeoffice: Harte Debatte um Heils Vorschlag

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Bundesarbeitsminister Heil hat vorgeschlagen, dass Arbeitnehmer künftig mindestens 24 Tage im Jahr von zuhause aus arbeiten dürfen – sofern das möglich ist. Der Vorschlag löst viel Ablehnung aus. Den einen geht er nicht weit genug – anderen zu weit.

    Bayerns DGB-Chef im O-Ton B5: Mindestlohn besser kontrollieren!

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Wie hoch soll der Mindestlohn ab nächstem Jahr sein? Gegen Mittag wird die neue Lohnuntergrenze bekannt gegeben. Der DGB Bayern hält den Mindestlohn für zu gering und verlangt außerdem, dass die Einhaltung des Gesetzes besser kontrolliert wird.

    B5 Bayern: Folgen des Unwetters

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Wasserwirtschaft fordert Starkregen-Gefahrenkarten +++ DGB-Studie bilanziert starke Tarifflucht in Bayern +++ Preis für Wiesn-Maß steigt auf über elf Euro +++ Moderation: Stefan Bossle

    DGB-Chef Jena: "Große Verunsicherung bei den Beschäftigten"

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der 1.Mai gehört den Gewerkschaften, und die trommelten für ihre Forderungen. Welche Rechte brauchen Arbeitnehmer in Zeiten der Digitalisierung? Bayerns DGB-Chef Matthias Jena im Gespräch.

    1. Mai: Bayerns DGB-Chef Jena nennt Hartz IV eine "Schande"

      Der DGB hat den Tag der Arbeit unter das Motto "Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit "gestellt. Bayerns DGB-Chef Jena kritisierte in Augsburg Hartz IV als "Schande in so einem reichen Land". Veranstaltungen gibt es in 100 Orten im Freistaat.

      B5 Bayern: Gedenken in Ursberg

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Freistaat erinnert an Euthanasie-Opfer des Nationalsozialismus +++ Jena bleibt bayerischer DGB-Chef +++ Söder will Verwaltung weiter digitalisieren +++ Ledvance baut noch mehr Stellen ab +++ Moderation: Stefan Bossle

      Matthias Jena als bayerischer DGB-Chef wiedergewählt

        Matthias Jena ist als bayerischer DGB-Chef auf der Bezirkskonferenz in Regensburg wiedergewählt worden. Er hat dieses Amt bereits seit acht Jahren inne. In seiner neuen Amtszeit hat er viel vor.