BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Regionalwahlen Italien: Salvinis Angriff auf die rote Hochburg
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Emilia-Romagna gilt seit Jahrzehnten als Stammland der italienischen Linken. Laut Experten ist die Region erfolgreich wie Bayern - nur rot. Das könnte sich nun ändern: Die rechte Lega von Matteo Salvini will bei den Regionalwahlen heute gewinnen.

Tausende "Sardinen" demonstrieren in Rom gegen Rechtspopulismus
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In Italien sind wieder tausende Menschen gegen Rechtspopulismus auf die Straße gegangen. Die heutige Kundgebung in Rom ist der bisherige Höhepunkt der sogenannten Sardinen-Bewegung, die erst vor einem Monat gegründet wurde.

"Sardinen" mischen Italien auf
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Zu den Aktionen der "Sardinen", die zum Protest gegen Italiens Rechtspopulisten aufrufen, kommen Zehntausende. Heute wollen sie in Rom demonstrieren - und sich mit Salvinis Anhängern messen.

Ciao Nutella: Brotaufstrich ist Salvini nicht italienisch genug

    Matteo Salvini, Chef der rechtspopulistischen Lega, will kein Nutella mehr essen. Bei einem Wahlkampfauftritt in Ravenna begründete er dies damit, dass die Nuss-Nougat-Creme türkische Nüsse enthalte und nicht italienisch genug sei.

    Protestbewegung in Italien: "Sardinen" gegen Salvini
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Sie nennen sich "Sardinen" - weil sie dicht gedrängt stehen, wenn sie gegen Populismus protestieren. In Italien ist eine Bewegung entstanden, die Lega-Chef Salvini gefährlicher werden könnte als andere Parteien.

    Tausende singen "Bella Ciao" gegen Salvini-Auftritt
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Eine Gesangseinlage hat in Modena Lega-Chef Matteo Salvini vertrieben. Tausende sangen im strömenden Regen "Bella Ciao", die Hymne der italienischen Widerstandsbewegung gegen den Faschismus.

    Salvini und Berlusconi: Hand in Hand gegen Italiens Regierung
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Lega-Chef Salvini hat der nun in Italien regierenden Koalition den Kampf angesagt. Bei einer Großdemonstration in Rom wird er vom gesamten rechten Parteienspektrum Italiens unterstützt - auch von Ex-Ministerpräsident Berlusconi.

    Kabinett vereidigt: Wie stabil ist Italiens neue Regierung?
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Minister der neuen italienischen Regierung sind vereidigt. Zwischen der Fünf-Sterne-Bewegung und den Sozialdemokraten lagen allerdings bislang Welten. Ist das Bündnis womöglich nur eine Übergangslösung?

    Italien: Conte mit Regierungsbildung beauftragt
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der bisherige Ministerpräsident Conte soll auch die neue italienische Regierung aus Fünf-Sterne-Bewegung und Sozialdemokraten bilden. Er erhielt dazu den Auftrag von Staatspräsident Mattarella.

    Neue Koalition: Das nächste Experiment in Rom

      Eigentlich sind sie sich spinnefeind, aber Fünf-Sterne-Bewegung und Sozialdemokraten haben sich nun doch auf eine neue Regierung verständigt. Conte soll weiter Premier bleiben - heute trifft er Staatschef Mattarella.