BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

CSU-Fraktion sucht Wege aus den Krisen

    "Stark aus der Krise" nennt die CSU-Landtagsfraktion ihre dreitägige Klausur, die heute beginnt. Passend zur Überschrift gibt es aktuell zwei Krisen, die die CSU meistern will, eine innere und eine äußere.

    Masken-Affäre: Erneute Durchsuchungen bei Georg Nüßlein

      Der Bundestag hat die Immunität vom Abgeordneten Georg Nüßlein erneut aufgehoben. Die Staatsanwaltschaft will Vermögen des ehemaligen CSU-Politikers einfrieren. Es handelt sich um mögliche Bestechungsgelder im Zuge der Corona-Masken-Affäre.

      Masken-Affäre: Verdächtiger Mittelsmann aus U-Haft entlassen

        Er saß wegen des Verdachts auf Bestechung in Untersuchungshaft: Jetzt hat die Staatsanwaltschaft München einen möglichen Mittelsmann in der Masken-Affäre wieder entlassen. Es bestehe keine Fluchtgefahr, wie es heißt.

        Corona-Schnelltests: Neue Vorwürfe gegen CSU-Politiker Sauter

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Der CSU-Landtagsabgeordnete Alfred Sauter soll in einem weiteren Fall sein politisches Mandat mit anwaltlichen Interessen verknüpft haben. Die Generalstaatsanwaltschaft ermittelt derzeit bereits gegen Sauter in der so genannten Masken-Affäre.

        Masken-Affäre bei der Union: Kein Zufall? Possoch klärt!

          Nüßlein, Löbel und Sauter – so die Namen der Politiker, die im Fokus der Masken-Affäre stehen. Sie werden verdächtigt, sich bei Masken-Deals illegal bereichert zu haben. Alle drei sind Mitglieder der Unionsparteien CDU/CSU. Zufall? Possoch klärt!

          Nach Masken-Affäre: CSU gibt sich neue Verhaltensregeln

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Es ist die Konsequenz aus der Maskenaffäre: Der CSU-Vorstand hat Markus Söders 10-Punkte-Plan für mehr Transparenz verabschiedet. Söder selbst versprach hartes Durchgreifen, warnte vor einer Wechselstimmung und will in den "Red-Bull-Modus" schalten.

          Masken-Affäre: Ein Beschuldigter in Untersuchungshaft

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          In der Affäre um dubiose Deals mit Corona-Schutzmasken sitzt in Bayern ein Beschuldigter wegen Korruptionsverdachts in U-Haft. Zudem wurde "in größerem Umfang" Vermögen sichergestellt. Derweil wird auch in Thüringen gegen einen Politiker ermittelt.

          CSU verschärft Transparenz-Regeln wegen Maskenaffäre

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Nach den Affären um die CSU-Politiker Sauter, Nüßlein und Zech wollen Parteichef Söder und Generalsekretär Blume mit einem Zehn-Punkte-Plan für mehr Transparenz in der CSU sorgen. Alle Abgeordneten sollen ihre Nebengeschäfte künftig offenlegen.

          Wirtschaftsnähe als Problem: Politologin Münch zur Masken-Affäre

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Die Politikwissenschaftlerin Ursula Münch ordnet im Gespräch mit dem BR die Masken-Affären um Abgeordnete von CDU und CSU ein. Ursachen sieht sie in der großen Wirtschaftsnähe der Unionsparteien sowie in den Zivilberufen einiger Abgeordneter.

          Masken-Affäre: Günzburger CSU trifft sich ohne Sauter

            Kommt er oder nicht? Mit Spannung war das Treffen der Günzburger Kreis-CSU erwartet worden. Doch eine Aussprache mit dem ehemaligen Justizminister Alfred Sauter über die Hintergründe der Maskenaffäre gab es nicht - wegen Corona.