Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Vom Blog zum Investigativ-Portal: netzpolitik.org wird 15
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Beim Start vor fünfzehn Jahren war der Internetblog netzpolitik.org eigentlich ein Nebenprodukt. Heute zeichnet sich die Redaktion durch tiefe Recherchen aus, leakt immer wieder brisante Dokumente und setzt Themen im Bereich der Netzpolitik.

Politisch wie noch nie - Digitalkonferenz re:publica endet
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wohin steuert die digitale Gesellschaft? In Berlin ging die re:publica zu Ende, die nach Antworten suchte. 20.000 Besucher zog die Veranstaltung an, die in diesem Jahr sehr politisch war, wie Markus Beckedahl im B5 Interview der Woche bestätigt.

Digitalkonferenz "Re:Publica" in Berlin
  • Artikel mit Video-Inhalten

Beherrschen wir das Internet oder das Netz uns? Die Macht von Algorithmen ist ein zentrales Thema bei der "Re:Publica" in Berlin. Das ist die internationale Digitalkonferenz, die sich in den letzten zehn Jahren etabliert hat.

Markus Beckedahl über Facebook: "Das Gegenteil von Transparenz"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Markus Beckedahl, Betreiber des Blogs netzpolitik.org, bewertet den Auftritt Zuckerbergs vor dem US-Senat. Er spricht im Interview mit der radioWelt auf Bayern 2 von "Verschleierung und Verarschung der Betroffenen".

Datenskandal um Facebook: "Schon lange bekannt!"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Gründer und Chefredakteur von netzpolitik.org, Markus Beckedahl, geht davon aus, dass bei Facebook schon lange bekannt war, dass Daten weiterverkauft würden. Matthias Dänzer-Vanotti hat den Netzexperten in der radioWelt in Bayern 2 befragt.

Netz-Aktivist mit politischem Anspruch
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die "Landesverrat"-Ermittlungen gegen sein Blog netzpolitik.org machten ihn deutschlandweit bekannt. Jetzt ist Markus Beckedahl wieder auf der Internet-Konferenz re:publica, die er vor zehn Jahren mit gegründet hat. Von Florian Regensburger

"Die Bundesregierung will Datenschutz-Grundprinzipien auflösen"

    Die Bundesregierung will die neue EU-Datenschutzgrundverordnung nutzen, um das seit Jahrzehnten gültige Prinzip der Datensparsamkeit zu kippen, warnt der Journalist und Netz-Aktivist Markus Beckedahl im Interview.

    „Es bleibt eine Rechtsunsicherheit“
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Gewerbetreibende müssen nicht für Urheberrechtsverletzungen in ihrem freien WLAN-Netz haften. Das hat der EuGH entschieden. Dem Netzaktivisten Beckedahl ist das Urteil aber nicht klar genug.

    "Das kannte ich nur aus repressiven Regimen"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ein Jahr nach der Netzpoltik-Affäre um die Veröffentlichungen zeigt sich Netzpolitk-Chefredakteur Markus Beckedahl im radioWelt-Interview irritiert vom Vorgehen der Generalbundesanwaltschaft. Diese hatte gegen ihn wegen Landesverrats ermittelt.

    Netzpolitik.org übernimmt Online-Projekt vom ZDF
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Macher von Netzpolitik.org übernehmen das Online-Projekt Lobbyradar vom ZDF. Und sie wollen es weiterentwickeln, verspricht Markus Beckedahl. Wie hoch ist der Einfluss der Wirtschaft auf die Politik? Eine Frage, die Lobbyradar visualisiert.